Hähnchenkeulen "indisch Art"

Rezept: Hähnchenkeulen "indisch Art"
1
01:15
2
2098
Zutaten für
4
Personen
Bild hochladen
Rezept speichern
ZUTATEN
250 g
gemischte Früchte getrocknet - klein würfeln
50 g
Mandelplättchen geröstet
4
Hähnchenkeulen
2
Zwiebeln gehackt
5 TL
Paprika edelsüß
Salz
Pfeffer
2 EL
Butterschmalz
1 TL
Curry
600 ml
Gemüsebrühe
2
Bananen zerdrückt
außerdem
200 g
Basmatireis
5 Stiele
Minze gehackt
REZEPTINFOS
Schwierigkeitsgrad
leicht
Zubereitungszeit
Preiskategorie
€ €
veröffentlicht am
13.03.2016
Angaben pro 100 g
kJ (kcal)
439 (105)
Eiweiß
1,4 g
Kohlenhydrate
3,5 g
Fett
9,6 g
REZEPT-KATEGORIEN

ÄHNLICHE REZEPTE
Hähnchenkeulen "indisch Art"

Nadan Mutta Krri - Eierkrri im Keralastyle
Tinchens Korianderchutney

ZUBEREITUNG
Hähnchenkeulen "indisch Art"

1
Paprikapulver Salz und Pfeffer mischen und die Hähnchenkeulen mit der Mischung von allen Seiten einreiben.
2
Butterschmalz in einem großen Bräter erhitzen und die Hähnchenkeulen von jeder Seite ca. 6 Minuten anbraten, herausnehmen.
3
Im Bratfett dir Zwiebeln andünsten, Curry dazugeben und anschwitzen. Die Hähnchenkeulen wieder dazu legen und mit der Gemüsebrühe ablöschen. Aufkochen lassen und 45 Minuten zugedeckt schmoren lassen.
4
Nach 15 Minuten Schmorzeit die gewürfelten Trockenfrüchte dazugeben
5
Reis nach Packungsanleitung zubereiten und dann die gerösteten Mandelplättchen untermischen.
6
Ist die Schmorzeit um die Hähnchenkeulen herausnehmen und warm stellen. Die zerdrückten Bananen in den Bratensud geben, unterrühren, aufkochen und 5 Minuten weiter köcheln lassen, nochmal mit Salz und Pfeffer würzen.
7
Alles auf Tellern anrichten und mit gehackter Minze dekorieren

KOMMENTARE
Hähnchenkeulen "indisch Art"

Benutzerbild von emari
   emari
eine ganz tolle kombi... sowohl die früchte als auch die banane in der sauce sind für mich echt spitze.... beim fleisch gehts mir wie regine, ich hätte bei einem indischen gericht auch den paprika weggelassen und vielleicht mit kurkuma gewürzt... aber zum glück sind die geschmäcker ja verschieden und alles was schmeckt ist erlaubt... für die banane hätte ich noch einen tipp: wenn man sie mit einer gabel auf einem brett laaaaang genug zerquetscht dann wird sie ganz cremig und flüssig und somit wird die sauce dann noch samtiger... das hab ich mal in einem kochkurs gelernt und war damals sehr erstaunt daüber was rauskommt wenn man länger zerquetscht als üblich... lg von emari
HILF-
REICH!
Benutzerbild von Lady-Foxy
   Lady-Foxy
:-D da meine beiden Futtergenossen um Wiederholung gebeten haben werde ich das nächste mal ausprobieren ob nun Curry oder Paprika besser ist ;-) LG
Benutzerbild von pralinenregine
   pralinenregine
Geflügel, Curry und Obst eine tolle Kombination und mit den Bananen die Soße andicken, auf so eine Idee bin ich noch nicht gekommen. Reis mit Mandeln ist eine perfekte Beilage und wenn ich dein Bild richtig deute hast du Salat vom Chinakohl mit Orangen oder Mandarinen dazu gereicht. Ich glaube ich hätte bei den Keulen das Paprikapulver weg gelassen und auch Curry genommen. Ist aber eine Geschmacksfrage, so einen feinen Teller hätte ich nicht weg geschubst......LG Regine
Benutzerbild von pralinenregine
   pralinenregine
Auch gut und lecker :-))
Benutzerbild von Lady-Foxy
   Lady-Foxy
Regine, das ist Chicoree mit Mandarinen :-)

Um das Rezept "Hähnchenkeulen "indisch Art"" kommentieren zu können, müssen Sie eingeloggt sein.

Empfehlung