Saure Rädle

Rezept: Saure Rädle
3
00:45
4
3687
Zutaten für
2
Personen
Bild hochladen
Rezept speichern
ZUTATEN
1000 ml
Rinderfond
400 g
Kartoffeln
75 ml
Branntweinessig
1 mittelgross
Zwiebel
1 EL
Tomatenmark
1 TL
Senf
etwas
Zucker
etwas
Kümmel gemahlen
2 Stk.
Lorbeerblätter
1 Stk.
Nelken
1 Stk.
Pimentkörner (gemörsert)
Salz
Pfeffer aus der Mühle
Speisestärke
Rapsöl
REZEPTINFOS
Schwierigkeitsgrad
leicht
Zubereitungszeit
Preiskategorie
€ €
veröffentlicht am
28.01.2016
Angaben pro 100 g
kJ (kcal)
284 (68)
Eiweiß
0,8 g
Kohlenhydrate
5,3 g
Fett
4,7 g
TIPP!
REZEPT-KATEGORIEN
TIPP!

ÄHNLICHE REZEPTE
Saure Rädle

Rotkohl kochen mit Tante Anna, meine Nachbarin, nach alter Alt, diesmal mit Bildern
Paprika-Kräuter-Salat
Vorfrühlingssalat Mini Romana

ZUBEREITUNG
Saure Rädle

Zwiebeln in kleine Würfel schneiden. Kartoffeln schälen, in 3mm dicke Scheiben schneiden. Öl in einer Pfanne erhitzen, Zwiebelwürfel darin anbraten. Etwas Zucker und Tomatenmark zugeben und kurz mitbraten, ablöschen mit Rinderfond. Den Senf und restliche Gewürze zugeben. Kartoffelscheiben dazu und bei mittlerer Hitze fertig garen. Den Essig zugeben und mit etwas Speisestärke die zuvor in Wasser gelöst wurde etwas abbinden. Abschmecken mit Salz und Pfeffer und fertig. Vor dem Verzehr die Nelke und den Lorbeer entnehmen.
NACHGEKOCHT
Benutzerbild von emari

KOMMENTARE
Saure Rädle

Benutzerbild von risstal
   risstal
Das wird bei uns sehr gerne gegessen . LG Christine
Benutzerbild von Dreamcoon
   Dreamcoon
Wenn das so was ist,und das glaube ich fast,ist es ein saures Kartoffelgemüse.Wenn nicht sieht es auf jedenfall total lecker aus. LG Brigitte
Benutzerbild von wastel
   wastel
das ist doch mal etwas anderes-- LG Sabine
Benutzerbild von emari
   emari
ok, diese kartoffeln finde ich interessant...die idee nehm ich mit und werde das mal ausprobieren... danke sagt emari

Um das Rezept "Saure Rädle" kommentieren zu können, müssen Sie eingeloggt sein.

Empfehlung