Baguett und Sonntagsbrötchen

Rezept: Baguett und Sonntagsbrötchen
besser als beim Bäcker
5
besser als beim Bäcker
03:00
6
677
Zutaten für
4
Personen
Bild hochladen
Rezept speichern
ZUTATEN
1 Kilogramm
Weizenmehl
2 Tüten
Trockenhefe
2 Tassen
warmes Wasser
2 Stück
Landeier
REZEPTINFOS
Schwierigkeitsgrad
leicht
Zubereitungszeit
Preiskategorie
€ €
veröffentlicht am
10.01.2016
Angaben pro 100 g
kJ (kcal)
1436 (343)
Eiweiß
10,0 g
Kohlenhydrate
72,3 g
Fett
1,0 g
TIPP!
REZEPT-KATEGORIEN
TIPP!

ÄHNLICHE REZEPTE
Baguett und Sonntagsbrötchen

ZUBEREITUNG
Baguett und Sonntagsbrötchen

1
Zuerst das Mehl in eine Schüssel geben und mit der Hefe gut vermengen. Warmes Wasser langsam dazugeben und gut durchkneten. An einem warmen Ort, ich nehme den Backofen auf 50 Grad, lasse die Backofentür offen und bedecke die Schüssel mit einem Geschirrhandtuch, min. 30 Minuten quellen lassen. Der Teig soll die doppelte Menge ergeben.
2
Auf einem Tisch Mehl bestäuben und den Teig aus der Schüssel nehmen. Nochmals gut durchkneten und auf dem Backblech in Form bringen. Ich habe dieses Mal den halben Teig für ein Baguett und den anderen Teig für Brötchen genommen. Das Baguett und die Brötchen mit den getrennten Eiern, nur Eigelb verquirlen, bestreichen.
3
Den Backofen auf 180 Grad vorheizen. Für Atmosphäre (Wasserdampf) sorgt eine feuerfeste Schüssel mit Wasser. Die stelle ich immer auf den Boden des Backofens. Das verdampfende Wasser sorgt für genügend Wasserdampf und somit für Atmosphäre beim backen. Das Backblech nun in den Ofen und eine halbe Stunde backen. Fertig. Viel Spass beim Nachbacken !

KOMMENTARE
Baguett und Sonntagsbrötchen

Benutzerbild von HOCI
   HOCI
hmmm da kann ja nun sonntags nichts mehr schief gehen. danke für dein rz. lg hoci
Benutzerbild von Waltl
   Waltl
Na sowas, der Küchenbulle ist wieder oneline. Dachte schon, Du bist ausgewandert, nach Südeuropa oder Übersee. Oder hast Du nur auf anderen Rezeptwiesen geschnüffelt? Gestehe uns, warum Du solange abwesend warst und jetzt reumütig zurückgekehrt bist. Jedenfalls begrüßt Dich der Manfred aus der Schteiamoark !
Benutzerbild von Dreamcoon
   Dreamcoon
Na ja da muß ich Regine zustimmen ,ich möchte auch kein Eigelb an meinem Baguett,aber wenn das dein geschmack ist okay.Jeder so wie er mag. LG Brigitte
Benutzerbild von pralinenregine
   pralinenregine
Ich weiß ja mittlerweile das du alles etwas anders machst als andere Köche hier doch ein bisschen Salz an den Teig hätte nicht geschadet. Nach dem formen nicht mehr gehen lassen? Ich kenne keine Brötchen und auch kein Baguett das vor dem backen mit Eigelb eingepinselt wird. Aber wie du bestimmt argumentierst, jeder so wie er will und wenn sie dir geschmeckt haben ist das Ergebnis ja auch okay. Ich persönlich liebe eine braune Krume ohne Eigelb ;-) .......LG Regine
Benutzerbild von Lilie123
   Lilie123
Hallo Reiner, wir freuen uns, wieder was von Dir zu hören. Un da hast Du uns gleich ein TOP Rezept mit gebracht, dafür lassen wir Dir 5***** da. Wollte heute oder morgen sowieso backen, da kommt das wie gerufen. GLG Matthias und Claudia
Benutzerbild von loewe_bs
   loewe_bs
einfach super, noch warmes Brot am Sonntagmorgen, LG Barbara

Um das Rezept "Baguett und Sonntagsbrötchen" kommentieren zu können, müssen Sie eingeloggt sein.

Empfehlung