Reibekuchen mit allem, was in Düsseldorf dazu serviert wird

35 Min mittel-schwer
( 1 )

Zutaten

Zutaten für 5 Personen
Räucherlachs 5 Scheibe
Rübenkraut 5 EL
Schwarzbrot 3 Scheibe
Apfelkompott
Äpfel frisch Boskop 4
Vanilleschote 1
Zucker 1 EL
Kräuterquark
Quark 125 g
Crème fraîche 2 EL
Petersilie 1 Bund
Schnittlauch 1 Bund
Dill 1 Bund
Knoblauchzehen 3
Reibekuchen
Kartoffeln festkochend 600 g
Zwiebel 1
Ei 1
Paniermehl 1 EL
Öl etwas
Salz etwas
Pfeffer etwas
Muskat etwas
Nährwertangaben: Angaben pro 100g
kJ (kcal)
447 (107)
Eiweiß
5,7 g
Kohlenhydrate
14,5 g
Fett
2,7 g

Zubereitung

1.Pro Person jeweils eine Scheibe Räucherlachs in kleine Würfel schneiden und in ein Schälchen füllen. Von dem Rübenkraut jeweils 1 EL pro Person in ein Schälchen füllen.

Apfelkompott

2.Zuerst die Äpfel schälen, klein schneiden und mit etwas Wasser, dem Zucker und der Vanilleschote zum Kochen bringen. Anschließend die Temperatur etwas herunterstellen und das Ganze rühren, bis Kompott entsteht. Das stückige Kompott anschließend erkalten lassen und in 5 Schälchen füllen.

Kräuterquark

3.Die frischen Kräuter fein hacken, den Knoblauch pressen und alles mit Quark und Crème Fraîche verrühren. Den Kräuterquark ggf. mit Salz und Pfeffer abschmecken.

Reibekuchen

4.Kartoffeln und Zwiebel schälen und fein reiben. Anschließend das Ei hinzufügen und zusammen mit Salz, Pfeffer, Muskat und Paniermehl vermengen. Dann Öl in einer Pfanne erhitzen und pro Reibekuchen etwa 1,5 EL von dem Reibekuchenteig in die Pfanne geben. Die Reibekuchen schön kross in dem Öl ausbacken.

Kochboxen entdecken

Auch lecker

Kommentare zu „Reibekuchen mit allem, was in Düsseldorf dazu serviert wird“

Rezept bewerten:
5 von 5 Sternen bei einer Bewertung
Jetzt Rezept kommentieren
Lade...

Weitere Vorschläge zu
„Reibekuchen mit allem, was in Düsseldorf dazu serviert wird“