Mozart-Taler

leicht
( 11 )

Zutaten

Zutaten für 50 Personen
Butter 100 g
Puderzucker 60 g
Eigelb 1
Salz 1 Prise
Vanilleschote ausgekratzt 1
Haselnüsse gemahlen 100 g
Mehl 100 g
Füllung:
Nougat Rohmasse 175 g
Marzipan Rohmasse 175 g
Orangenlikör 3 EL
Guss:
Kuvertüre dunkel 100 g
Schokoladen-Kuchengl dunkel 100 g
Pistazien gehackt 1 kleine Tüte

Zubereitung

1.Butter, Puderzucker, Eigelb, Salz und Vanillemark zu einer cremigen Masse aufschlagen. Nüsse und Mehl unterkneten. Teig in Folie wickeln und mindestens 3 Std. in den Kühlschrank legen.

2.Den fest gewordenen Teig in 3 Portionen teilen. Diese je zu einer Rolle von 2,5 - 3 cm Durchmesser formen und in 3 mm dicke Scheiben schneiden. Die Plätzchen auf ein mit Backpapier ausgelegtes Backblech legen.

3.Ofen auf 170° (ohne Umluft) vorheizen. Blech auf mittlere Einschubleiste in den Ofen. Backzeit 8 - 10 Min. Plätzchen sollten goldgelb sein. Heraus nehmen, abkühlen lassen.

Füllung:

4.Aus der Nougatmasse 50 haselnußgroße Kügelchen formen. Dabei immer mal zwischendurch die Hände unter kaltes Wasser halten. Bereit stellen.

5.Marzipan und Orangenlikör mit dem Stabmixer pürieren. Masse muss spritzfähig, aber nicht dünnflüssig sein. In einen Spritzbeutel füllen und so viel von der Spitze abschneiden, dass eine erbsgroße Öffnung entsteht. Beutel oben zudrehen und bereit legen.

6.Abgekühlte Plätzchen auf einer großen Unterlage aufreihen und in ihre Mitte jeweils eine Nougatkugel setzen. Dann mit dem Spritzbeutel rings um die Kugeln einen kleinen Marzipanring spritzen. Alles nun ca. 1 Std. etwas antrocknen lassen.

Guss:

7.Kuvertüre und Kuchenglasur im Wasserbad bei milder Hitze schmelzen lassen. Plätzchen auf ein Gitter (mit Unterlage) setzen und sie dann (mittels Esslöffel) komplett mit dem Guß bedecken. Auf den noch flüssigen Guss ein paar Krümel der gehackten Pistazien streuen und alles gut fest werden lassen.

8.Die Plätzchen vom Gitter lösen und in einer Dose aufbewahren.

9.Die o.a. Mengenangabe bezieht sich auf Stück.

Kochboxen entdecken

Auch lecker

Kommentare zu „Mozart-Taler“

Rezept bewerten:
5 von 5 Sternen bei 11 Bewertungen
Jetzt Rezept kommentieren
Lade...

Weitere Vorschläge zu
„Mozart-Taler“