JILL's Traum von einer Reggae - Torte

mittel-schwer
( 13 )

Zutaten

Zutaten für 1 Personen
Zutaten für bisquitboden (26)
Eier Größe M 5 Stk.
Salz 1 Prise
Wasser heiss 3 EL
Zucker 130 gr.
Vanillinzucker 1 Pk.
Mehl 80 gr.
Speisestärke 45 gr.
Backpulver 0,5 Pk.
Zutaten für die Schokoladencreme
Schokolade 70% Kakao 450 gr.
Sahne 30% Fett 600 ml
Kaffeelikör 2 EL
Für die Dekoration
Fondant, blau 1 x
Fondant, grün 1 x
Fondant, orange 1 x
Fondant rot 1 x
Fondant weiss 1 x
Fondant schwarz 1 x
Fondant gelb 1 x
Zahnstocher holz 1 Stk.
Plastikstecher 2 stk
Zuckerkekse/ lange Finger 2 Stk.
Plastiktruhe 1 Stk.
Plastiksäckchen für das falsche "Gras" 1 Stk.

Zubereitung

Biquitboden

1.Die Eigelb von Eiweiss trennen. Eiweiß mit 1/3 des Zucker's steif schlagen. Zucker nur nachundnach hinzufügen. Das Eigelb mit 3 EL heisses Wasser anrühren, den Rest des Zucker's und den Vanillinzucker hinzufügen und mindestens 5-6 Minuten schlagen, bis sich eine cremige Masse bildet. Danach das Eiweiß vorsichtig mit dem Backlöffel unter die Eigelbmasse heben. Mehl mit Speisestärke und Backpulver mischen, darüber sieben und vorsichtig unterheben. Abfüllen in die 24 Backform, davon aber etwas für die 12 Form übrig lassen denn die muss auch noch mit Teig befüllt werden. Die 12 Form braucht nicht zuviel vom Teig denn diese wird in Schräglage zum backen in den Ofen gestellt. Das kann man in meinem Tipp sehen. Den kleinen Boden eventuell schon eher aus dem ofen entfernen. Beide Böden erkalten lassen und je einmal waagerecht durchschneiden. Backtemperatur 175 C Backzeit 25-30 minuten

Schokocreme

2.Ein Wasserbad bereiten, eine Schale hineingeben, die Schokolade darin schmelzen lassen. Eine weitere Schüssel nehmen, mit 600ml Sahne befüllen und die Sahne halbsteif aufschlagen. Ist die Sahne halbsteif und die Schokolade geschmolzen kann die Schokolade in zwei Stufen der Sahne beigefügt werden & den Kaffeelikör. Nicht vergessen die Sahne muss weiter geschlagen werden bis sie steifer wird. Dann die Schoko-Sahne auf den vorbereiteten Tortenboden geben und für 3Std. in den Kühlschrank geben. Nach 3Std der Ruhezeit geht es ganz schnell. Mit Hilfe eines Messer's den Tortenrand von der Torte lösen.

Dekoration

3.Die Bereitung der Figuren: ist eigendlich Fantasie- oder Anregungssache aber mit kleinen Tricks: * der Kopf des Reaggemannes ist durch einen Holzstab im inneren der Figur fixiert. *Die Kiste ist leider gekauft und nicht selbst gemacht. In der Kiste ist eine kleine Plastictüte gefüllt mit getrochneten und zerbröseltenLaub, Symbolisch für den inhalt des Joint's. *Der Sand des Strandes ist aus gemahlenen Zuckerplätzchen. *Das Wasser (Meer) ist mit blauen und weissen Fondant vermengt, nicht gleichmässig den das Meer ist ja auch nicht gleichmässig blau. Ausrollen auf die grösse der Tortendecke, nicht für die Tortenseite/rand. *Der Rand der Torte ist verkleidet in 3stufen. Ein Band in rot, eines in gelb und die letzte in grün, den typischen Reaggefarben und der Abschluss mit kleinen Fondantkügelchen verziert.

4.Nun zur Frage warum glänzt die Torte so? Ganz einfach, ich habe sie mit einem Pinsel und etwas Wasser bestrichen. Bis zur Abholung der Torte hab ich sie im Kühlschrank deponiert so ist auch gewährleistet, dass der eingepinselte Fondant nicht klebrig ist.

5.Das Ganze war eine nicht ganz so einfache Angelegenheit, aber “ mit Geduld und Spucke “ hab ich es vollbracht und Jill war sehr froh damit. Die Überraschung ist/war gelungen. Ich hoffe ich habe nichts vergessen und auch euch damit eine freude gemacht...

Kochboxen entdecken

Auch lecker

Kommentare zu „JILL's Traum von einer Reggae - Torte“

Rezept bewerten:
5 von 5 Sternen bei 13 Bewertungen
Jetzt Rezept kommentieren
Lade...

Weitere Vorschläge zu
„JILL's Traum von einer Reggae - Torte“