Klare Ochsenschwanzsuppe mit Markklößchen** und Reis

Rezept: Klare Ochsenschwanzsuppe mit Markklößchen** und Reis
wie gut, wenn man Vorräte hat!!
4
wie gut, wenn man Vorräte hat!!
8
4950
Zutaten für
2
Personen
Bild hochladen
Rezept speichern
ZUTATEN
1 Tasse
Reis parboiled
10 selbstgemachte
Markklößchen**
600 ml
klare Ochsenschwanzsuppe mit Fleisch
1 Tasse
TK-Bouillongemüse
Pfeffer und Salz
1 Bund
Petersilie
2
Liebstöckelzweige
REZEPTINFOS
Schwierigkeitsgrad
leicht
Zubereitungszeit
keine Angabe
Preiskategorie
€ €
veröffentlicht am
20.09.2015
Angaben pro 100 g
kJ (kcal)
669 (160)
Eiweiß
13,0 g
Kohlenhydrate
14,6 g
Fett
5,5 g
TIPP!
REZEPT-KATEGORIEN
TIPP!

ÄHNLICHE REZEPTE
Klare Ochsenschwanzsuppe mit Markklößchen** und Reis

ZUBEREITUNG
Klare Ochsenschwanzsuppe mit Markklößchen** und Reis

1
Den Reis in kochendem Wasser mit etwas Salz 20 Minuten lang garen, dann zum Abtropfen durch ein Sieb gießen. Nebenher die tiefgekühlten Markklößchen in etwas kochendes Wasser legen und bei ganz kleiner Flamme etwa 10 Minuten garziehen lassen, aber nicht kochen. Petersilie und Liebstöckel getrennt klein hacken.
2
Die Brühe mit der Fleisch-Einlage erhitzen, das Bouillongemüse mit dem Liebstöckel hineingeben und etwa 6 Minuten lang leicht simmernd garen.
3
Die gegarten Markklößchen** mit einem Schaumlöffel in die Ochsenschwanzsuppe heben, die Petersilie dazugeben, abschmecken und in tiefen Tellern anrichten. Den Reis serviere ich separat - so kann sich jeder bei Tisch selbst bedienen; mein Mann mag solche Süppchen gern mit viel Reis und ich liebe sie mit mehr Brühe.
4
** Das Rezept für meine Markklößchen steht hier: Mark-Klößchen
NACHGEKOCHT
Benutzerbild von agentur_novak

KOMMENTARE
Klare Ochsenschwanzsuppe mit Markklößchen** und Reis

Benutzerbild von Rezeptsammlerin
   Rezeptsammlerin
was ich immer wieder sage: es geht nichts über eine vernünftige Vorratshaltung ;-))). Toll, wenn man aus seinem Fundus an Vorräten nur zu schöpfen braucht. So kann man schnell mal eine perfekte Mahlzeit auf den Teller zaubern. LG Geli
Benutzerbild von Urlaubsoma
   Urlaubsoma
Leckeres Süppchen.hätte gerne mitgegessen.....,denn ich mag auch gern die Brühe.Gut gemacht.GGVLG.Bärbel
Benutzerbild von Waltl
   Waltl
Ja Markklößchen müßte man haben, wenn nicht, dann müßten halt andere Klöschen herhalten, gell, liebe Mimi. Wie dem auch sei, Deine Suppe läßt meinen "Suppenzahn" anschwellen, fürchterlich anschwellen, kann ich nur sagen. Bevor er total aschwillt grüß ich Dich ganz schnell aber herzlich, Manfred !
Benutzerbild von Paprilotte
   Paprilotte
... und wenn man solche Vorräte nicht hat, werden bei diesen Bildern die Augen so groß wie Markklößchen ... :-))) Ja, man sollte für die richtigen Vorräte sorgen! Diese Suppe klingt auch für mich extrem gut. LG Andrea
Benutzerbild von sTinsche
   sTinsche
Ohhhhh! Wie lecker! Ich hätt jetzt noch gern die Ochsenschwanzkrümelchen mitgeschlürft! :-D

Um das Rezept "Klare Ochsenschwanzsuppe mit Markklößchen** und Reis" kommentieren zu können, müssen Sie eingeloggt sein.

Empfehlung