Kochen: Fiskbullar

Rezept: Kochen: Fiskbullar
schwedische Fischfrikadellen/Fischbällchen ... mit Currysauce ..... mit 5 Fotos
2
schwedische Fischfrikadellen/Fischbällchen ... mit Currysauce ..... mit 5 Fotos
4
1023
Zutaten für
2
Personen
Bild hochladen
Rezept speichern
ZUTATEN
300 g
Fischfilet frisch
ich hatte Lachsfilet
0,5
Brötchen alt
0,5
Zwiebel frisch
2 EL
Petersilie fein geschnitten
1
Ei
Fischgewürz
Paniermehl
* für die Sauce
150 ml
Sahne
1 TL (gestrichen)
Currypulver
1 Prise
Pul Biber
Salz
Öl
REZEPTINFOS
Schwierigkeitsgrad
leicht
Zubereitungszeit
keine Angabe
Preiskategorie
€ €
veröffentlicht am
30.07.2015
Angaben pro 100 g
kJ (kcal)
674 (161)
Eiweiß
13,0 g
Kohlenhydrate
2,4 g
Fett
11,1 g
REZEPT-KATEGORIEN

ÄHNLICHE REZEPTE
Kochen: Fiskbullar

ZUBEREITUNG
Kochen: Fiskbullar

1
Fischfilet waschen, trockentupfen, dann pürieren oder mit einer feinen Scheibe durch den Fleischwolf drücken.
2
Brötchen in Wasser einweichen. Zwiebel schälen und sehr klein schneiden.
3
Fischmasse mit ausgedrücktem Brötchen, Zwiebel, Petersilie und Ei vermengen und nach Geschmack würzen.
4
Daraus mit feuchten Händen 8-10 Bällchen formen, diese in Paniermehl wälzen.
5
Öl in einer Pfanne erhitzen, Fischbällchen darin von allen Seiten braten.
6
Für die Sauce Sahne mit den Gewürzen in einen kleinen Topf geben und kurz aufkochen lassen.
7
Fiskbullar mit der Sauce auf Teller verteilen, beliebige Beilage dazugeben (bei uns Reis) und servieren.

KOMMENTARE
Kochen: Fiskbullar

Benutzerbild von Backfee1961
   Backfee1961
wir essen auch gerne Fischfrikadellen, ist mal was anderes....LG Sabine
Benutzerbild von federkiel
   federkiel
Es müssen nicht immer Fischstäbchen sein, das hast du mit deinem Rezept bewiesen. Sehr lecker. LG Gabi
Benutzerbild von Dreamcoon
   Dreamcoon
Da bin Ich der beste Gast. Himmlisch. LG Brigitte
Benutzerbild von wastel
   wastel
ich liebe Fischbouletten -- LG Sabine

Um das Rezept "Kochen: Fiskbullar" kommentieren zu können, müssen Sie eingeloggt sein.

Empfehlung