Backen: Apfelkuchen mit Mascarponedecke

leicht
( 13 )

Zutaten

Zutaten für 4 Personen
* für den Teig
Margarine 90 g
Zucker 60 g
Ei 1
Salz 1 Prise
Zitronenschale gerieben 1 TL
Mehl 250 g
Backpulver 0,5 Päckchen
Milch etwas
* für den Belag
Äpfel 2
Zitronensaft 1 EL
* für die Decke
Eier 2
Vanillezucker 1 Päckchen
Zitronensaft 2 EL
Mascarpone 100 g

Zubereitung

1.Margarine und Zucker schaumig schlagen, Ei unterschlagen. Restliche Zutaten unterrühren, dabei soviel Milch dazugeben, das ein schwer reißender Teig entsteht.

2.Diesen in eine gefettete Tortenform geben (entweder Springform oder Form mit Hebeboden)

3.Äpfel schälen, Kernhaus entfernen und in kleine Würfel schneiden. Diese in eine kleine Schüssel geben und mit Zitronensaft beträufeln. Dann gleichmäßig auf dem Teig verteilen und leicht andrücken.

4.Für die Decke Eier mit Vanillezucker schaumig schlagen, dann Mascarpone und Zitronensaft unterrühren. (Wer mag kann auch noch 1 EL Zucker unterrühren.)

5.Diese Masse auf die Äpfel gießen.

6.Kuchen im auf 200°C vorgeheizten Backofen ca. 30-35 Minuten backen (zweite Stufe von unten), bis die Decke goldbraun geworden ist.

7.Dann in der Form abkühlen lassen, herausnehmen und vollständig erkalten lassen.

Kochboxen entdecken

Auch lecker

Kommentare zu „Backen: Apfelkuchen mit Mascarponedecke“

Rezept bewerten:
4,85 von 5 Sternen bei 13 Bewertungen
Jetzt Rezept kommentieren
Lade...

Weitere Vorschläge zu
„Backen: Apfelkuchen mit Mascarponedecke“