Antipasti gegrillt und eingelegt Paprika-Zucchini-Auberginen

1 Std 25 Min leicht
( 32 )

Zutaten

Zutaten für 4 Personen
Aubergine frisch 2 Stück
Zucchini frisch 3 Stück
Paprika 4 Stück
Peperoni 3 Stück
Olivenkrautzweig 5 Zweige
Petersilie glatt frisch 1 Bund
Basilikum 6 Blätter
Meersalz aus der Mühle etwas
Balsamico Bianco 100 ml
Olivenöl extra vergine 200 ml
Knoblauch 2 Zehen

Zubereitung

Vorbereitung:
40 Min
Garzeit:
45 Min
Ruhezeit:
12 Std 30 Min
Gesamtzeit:
13 Std 55 Min

1.Zucchini und Auberginen putzen, in Scheiben schneiden, Salzen und mit Frischhaltefolie 30 Minuten ziehen lassen. Paprika vierteln Kerngehäuse und Weisse Rippen herausschneiden auf ein mit Alufolie ausgelegtes Backblech legen und für ca. 25-30 Minuten im Backofen backen, bis die Haut etwas dunkel wird und anfängt Blasen zu werfen.

2.Die gebackenen Paprika aus dem Ofen nehmen und sofort mit einem feuchten Küchentuch bedecken. Nun die Haut der Paprika mit einem Messer abziehen .

3.Zucchini und Auberginen mit Zewa abtupfen. Zucchinischeiben mit geschältem Knoblauch einreiben, Kontaktgrill vorheizen und alles auf dem Kontaktgrill legen bis es Farbe bekommen .

4.Aus dem Olivenöl, Balsamico Essig und einer kleingehacktem Peperoni sowie einem 1/2 Bund klein gehackter Petersilie und 2 Zweigen Olivenkraut eine Marinade herstellen.

5.Nun eine Auflaufform mit der Marinade auspinseln und die Paprika, Auberginen und Zucchini im Wechsel einschichten. Jede Lage mit Marinade einpinseln mit einigen Nadeln vom Olivenkraut,Peperoni Ringe und Petersilienblätter belegen. Wenn alle Zutaten verbraucht sind die Schale mit Frischhaltefolie abdecken und für ca. 12 Stunden an einem kalten Ort marinieren.

Kochboxen entdecken

Auch lecker

Kommentare zu „Antipasti gegrillt und eingelegt Paprika-Zucchini-Auberginen“

Rezept bewerten:
4,97 von 5 Sternen bei 32 Bewertungen
Jetzt Rezept kommentieren
Lade...

Weitere Vorschläge zu
„Antipasti gegrillt und eingelegt Paprika-Zucchini-Auberginen“