Feigen-Risotto mit Portwein und Geflügelleber

50 Min leicht
( 4 )

Zutaten

Zutaten für 4 Personen
Knoblauchzehe 4 Stk.
Rosmarin 3 Zweige
Geflügelleber 400 g
Olivenöl 4 EL
Zwiebel 1 Stk.
Risotto-Reis 200 g
Gemüsebrühe 300 ml
roter Portwein 100 ml
Feigen 4 Stk.
Butter 20 g
Parmesan 80 g

Zubereitung

1.Für die Geflügelleber Knoblauch schälen und in feine Würfel schneiden. Rosmarinnadeln abzupfen und fein hacken. Geflügelleber von vorhandenen Sehnen befreien und in kleine Stücke schneiden. Leber mit Knoblauch, Rosmarin, Olivenöl und Pfeffer mischen und zugedeckt im Kühlschrank eine Stunde marinieren.

2.Ziebel und Knoblauch für das Risotto schälen und fein würfeln. Öl in einem Topf erhitzen und beides darin andünsten. Reis zugeben und ebenfalls kurz mitdünsten. Mit Portwein ablöschen. Etwas Gemüsebrühe zugeben und gut durchmischen. Nach und nach immer dann Brühe zugeben, wenn die Flüssigkeit aufgesogen ist. Dabei häufig umrühren. Insgesamt das Risotto etwa 20 Minuten garen lassen.

3.Gegen Ende der Garzeit die marinierte Leber mit der Marinade in eine heiße beschichtete Pfanne geben und wenige Minuten auf mittlerer Stufe braten. Fertige Leber mit Salz würzen und warm stellen.

4.Feigen waschen, trocknen und in Stücke schneiden. Mit Butter und Käse vorsichtig unter das Risotto mischen, abschmecken und alles mit gebratener Leber anrichten. FERTIG! :-)

Kochboxen entdecken

Auch lecker

Kommentare zu „Feigen-Risotto mit Portwein und Geflügelleber“

Rezept bewerten:
5 von 5 Sternen bei 4 Bewertungen
Jetzt Rezept kommentieren
Lade...

Weitere Vorschläge zu
„Feigen-Risotto mit Portwein und Geflügelleber“