Focaccia mit grünem Spargel

2 Std 20 Min leicht
( 12 )

Zutaten

Zutaten für 4 Personen
Rosmarin frisch 4 Zweige
Hefe frisch 42 Gramm
Dinkel Mehl Type 630 500 Gramm
Olivenöl 5 Esslöffel
Spargel grün frisch 1 Kilogramm
Tomaten getrocknet in Öl 100 Gramm
Meersalz jodiert 1 Teelöffel
Rucola 100 Gramm
Saure Sahne 10 % Fett 1 Becher

Zubereitung

1.Rosmarinnadeln abstreifen, fein hacken

2.500 gr Dinkelmehl aus dem Bioladen (Type 630) in eine Rührschüssel geben. Dann 300 ml lauwarmes Wasser abmessen (ich wiege es lieber ab, also 300 gr) und dann die Hefe mit den Händen zerbröseln und in das Wasser geben und mit einem Quirl umrühren. Dies in das Mehl gießen. Dann 5 EL Olivenöl dazu geben, 1 TL Salz und Rosmarin hineingeben. Alles auf mittlerer Stufe einige Minuten kneten lassen bis ein schöner Teig entsteht. Dann die Rührschüssel mit einem Küchentuch abdecken und an einen warmen Ort stellen. Ich hab sie auf das Fensterbrett in die Sonne gestellt (Fenster geschlossen halten). Teig 45 min ruhen lassen. Danach sieht er so aus wie auf dem ersten Foto, schön hochgegangen.

3.Grünen Spargel im unteren Drittel schälen. Getrocknete Tomaten abwiegen und in kleine Stücke schneiden.

4.Backblech mit Backpapier auslegen. Teig nochmals kurz mit der Küchenmaschine durchkneten. Mit dem Teigschaber auf eine bemehlte Arbeitsfläche geben. Mehl darüberstreuen, formen und etwas ausrollen. Dann Backpapier auf die Arbeitsplatte legen und den Teig draufgeben, mit der Rolle oder den Händen Teig weiter verteilen. Backpapier mit Teig auf das Blech geben. Ich habe schöne Ränder geformt an den Seiten.

5.Ofen auf 200 Grad vorheizen. Saure Sahne auf dem Teig verteilen (nicht auf Ränder). Dann den grünen Spargel drauflegen und leicht andrücken, Tomaten darüber verteilen. Mit den Öl aus dem Tomatenglas den Spargel bepinseln sowie die Teigränder, alles mit Meersalz und Pfeffer bestreuen.

6.Focaccia in den Ofen geben, Backzeit ca. 50 min. Nach 15 min alles mit Backpapier abdecken (nicht vorher den Ofen öffnen wegen Hefeteig). Nach 45 min Backpapier wegnehmen und Rucola verteilen.

7.Der Teig ist wunderbar, schön pfluffig und knusprig. Der Rosmarin gibt einen feinen würzigen Geschmack. Dieses Rezept werde ich noch öfters backen, allerdings die getrockneten Tomaten mit Cocktailtomaten austauschen und statt Rucola Parmesan darüberstreuen. Und ich werde es mit Hackfleisch, Oliven, Zwiebeln und Schafskäse ausprobieren.

8.Viel Spaß beim Nachbacken! Liebe Grüße

Kochboxen entdecken

Auch lecker

Kommentare zu „Focaccia mit grünem Spargel“

Rezept bewerten:
5 von 5 Sternen bei 12 Bewertungen
Jetzt Rezept kommentieren
Lade...

Weitere Vorschläge zu
„Focaccia mit grünem Spargel“