Kleiner Vanille-Kranzkuchen mit Schokoladenstückchen drin

leicht
( 34 )

Zutaten

Zutaten für 1 Personen
Kranzkuchen-Form - 18 cm 1
Butter zum Einfetten etwas
Mandeln gemahlen zum Ausstreuen 2 Esslöffel
Für den Teig:
Zucker extrafein 120 g
Eier Größe M 3
Salz 1 Prise
Sonnenblumenöl kaltgepresst 100 ml
Speisestärke 40 g
Backpulver 1 Teelöffel
Vanille Puddingpulver zum Kochen 3 Päckchen
Raspelschokolade - Zartbitter 20 g
Raspelschokolade - Vollmilch 20 g
Weinbrand - das ist ein Pinnchen 2 cl

Zubereitung

1.Die Kranzkuchen-Form mit Butter ausstreichen und anschließend mit gemahlenen Mandeln ausstreuen. Den Backofen auf 180 Grad vorheizen.

2.Der Teig ist sehr schnell gemacht: den Zucker mit den Eiern und einer Prise Salz in einer Rührschüssel schaumig rühren, nach und nach das Öl darunterschlagen, dann die mit Backpulver vermischte Stärke und den Inhalt der Puddingpulver-Päckchen einrühren.

3.Zuletzt noch die Raspel-Schokolade und den Weinbrand unterheben. Den Teig in die Form gießen und etwa 50 Minuten lang goldgelb backen. 15 Minuten ruhen lassen und erst dann aus der Form stürzen. Mit Puderzucker bestäubt zu einer guten Tasse Kaffee servieren.

4.Schade, daß die Schokolade so tief gesunken ist - geschmeckt hat´s trotzdem!

Kochboxen entdecken

Auch lecker

Kommentare zu „Kleiner Vanille-Kranzkuchen mit Schokoladenstückchen drin“

Rezept bewerten:
5 von 5 Sternen bei 34 Bewertungen
Jetzt Rezept kommentieren
Lade...

Weitere Vorschläge zu
„Kleiner Vanille-Kranzkuchen mit Schokoladenstückchen drin“