Hähnchenschenkel auf Spinat mit Parmesankrusti

30 Min leicht
( 11 )

Zutaten

Zutaten für 1 Personen
Bio-Hähnchenschenkel, ohne Knochen 1 Stück
Baby Spinat 100 Gramm
Vollkorntoast 1 Scheibe
Schalotte 1 Stück
Knoblauchzehe 2
Limette 1
Zucker 1 Prise
Salz etwas
Rosmarien etwas
Thymian etwas
Chili etwas
Pfeffer etwas
Paprika edelsüß etwas
Parmesan gehobelt etwas
Olivenoil etwas

Zubereitung

Vorbereitung

1.Aus den Hähnchenschenkel die Knochen entfernen. Das verkürzt die Garzeit. Vom Toast die Rinde entfernen und das Brot in kleine Würfel schneiden Scharlotte würfeln und eine Knoblauchzehe hacken. Spinat waschen und gut abtropfen lassen. ( Man kann ihn auch schon Küchenfertig gewaschen kaufen )

Hähnchenschenkel

2.Hähnchenschenkel mit Salz, Pfeffer, Paprika würzen. Butter in einer Pfanne erhitzen und Hähnchenschenkel rundum knusprig braten. beim Braten Rosmarien, Thymian, Chili, und Knoblauch mit in die Pfanne geben. Nach dem Anbraten den Hähnchenschenkel im Ofen fertig garen. ( Umluft ca.100 ° C )

Spinat

3.Olivenoil in eine Pfanne geben und die Scharlotten darin anschwitzen. Dann den gehackten Knoblauch hinzu geben und den Spinat. Ein wenig mit Salz würzen und etwas Limettensaft sowie eine Prise Zucker drüber geben. Den Spinat nach dem Zusammenfallen auf einen Teller anrichten.

Krusti

4.Die Brotstücke in einer Pfanne mit Butter cross backen und mit Parmesan überstreuen. Dann auf den Spinat geben.

Anrichten

5.Das Hähnchen mit auf den Teller geben. Guten Appetit.

Kochboxen entdecken

Auch lecker

Kommentare zu „Hähnchenschenkel auf Spinat mit Parmesankrusti“

Rezept bewerten:
5 von 5 Sternen bei 11 Bewertungen
Jetzt Rezept kommentieren
Lade...

Weitere Vorschläge zu
„Hähnchenschenkel auf Spinat mit Parmesankrusti“