Pralinen: Schokokugeln

20 Min leicht
( 45 )

Zutaten

Zutaten für 6 Personen
Kuchen- und/oder Plätzchenreste - hier Früchtestollen und Amarenakirschkuchen 250 Gramm
Rum 4 cl
Kuvertüre dunkel 100 Gramm
Puderzucker mit Orangenschalen etwas

Zubereitung

1.Die Kuchen- und/oder Plätzchenreste mit dem Zauberstab zu Bröseln verarbeiten.

2.Die Kuvertüre zerkleinern und zusammen mit dem Rum zu den Bröseln geben. Alles erwärmen, bis die Schokolade geschmolzen ist und eine homogene Masse entstand.

3.Die Masse kühl stellen. Sobald sie fest geworden ist, kirschgroße Kügelchen rollen und diese im Orangen-Puderzucker wälzen.

4.Kühl aufbewahre - sofern man dazu kommt.

5.Tipp: Für dieses Rezept eignen sich alle trockenen Kuchen, Plätzchen oder Lebkuchen. Durch die unterschiedlichen Zutaten schmeckt das Konfekt jedes Mal anders.

Kochboxen entdecken

Auch lecker

Kommentare zu „Pralinen: Schokokugeln“

Rezept bewerten:
5 von 5 Sternen bei 45 Bewertungen
Jetzt Rezept kommentieren
Lade...

Weitere Vorschläge zu
„Pralinen: Schokokugeln“