Fischboulette, Fischfrikadelle, Fischhuller, Fischtätschli, Fischpflanzerl, Fischküchle

Rezept: Fischboulette, Fischfrikadelle, Fischhuller, Fischtätschli, Fischpflanzerl, Fischküchle
Feiner Geschmack ohne Gräten
8
Feiner Geschmack ohne Gräten
00:30
4
26254
Zutaten für
7
Personen
Bild hochladen
Rezept speichern
ZUTATEN
Zutaten:
1 kg
Fisch z.B. Alaskaseelachsfilett
1 TL
Salz = 8gr
2 Stk.
mittelgroße Zwiebeln = 120gr
2 Stk.
Brötchen
1 EL
Mehl = 25gr
2 EL
Reibesemmel = 25gr
1 Stk.
XL Ei oder 2 kleine Eier
5 gr.
Dill geht aber auch ohne
Pfeffer aus der Mühle
Zum Braten:
Margarine oder Öl
REZEPTINFOS
Schwierigkeitsgrad
leicht
Vorbereitungszeit
Koch-/ Backzeit
Preiskategorie
€ €
veröffentlicht am
01.11.2014
Angaben pro 100 g
kJ (kcal)
-
Eiweiß
-
Kohlenhydrate
-
Fett
-
TIPP!
REZEPT-KATEGORIEN
TIPP! Zur Zubereitung

ÄHNLICHE REZEPTE
Fischboulette, Fischfrikadelle, Fischhuller, Fischtätschli, Fischpflanzerl, Fischküchle

ZUBEREITUNG
Fischboulette, Fischfrikadelle, Fischhuller, Fischtätschli, Fischpflanzerl, Fischküchle

Vorbereitung:
1
Am Abend zuvor Fisch auftauen. Am Tag der Zubereitung Brötchen einweichen. Zwiebel schälen und in kleine Würfel schneiden. Nachdem der Fisch aufgetaut ist hält er sehr viel Wasser. Das drücke ich immer aus, wie bei den eingeweichten Brötchen ( ausgedrückt auch im Bild zu sehen ). Jetzt den Fisch entweder klein schneiden oder durch die Mulinette jagen. Alles nicht zu fein aber so, dass keine Gräten mehr gefährlich werden können.
Zubereitung:
2
Alle Zutaten, in egal welcher Reihenfolge in eine Schüssel geben und gut vermengen. Ist also nicht anders als normale Bouletten zu machen, nur mit Fisch. Etwas aus der Schüssel entnehmen und eine Kugel formen. Diese dann auf ca 2cm Stärke platt drücken. Erreicht man plattgedrückt einen Durchmesser von ca 7cm, so entstehen aus der Gesamtmenge 14 Bouletten. Margarine oder Öl in die Pfanne und braten. Fertig ist die Fischboluette.
Tipps und Hinweise:
3
Fisch am Abend zuvor zum Auftauen herausnehmen oder frischen Fisch verwenden. Das Wasser aus dem aufgetauten Fisch gut entfernen, sonst hält die Boulette nicht gut zusammen. Mehl, Semmelbrösel und Ei bringen den Halt in die Bouletten. Die Semmelbrösel machen die Boulette zusätzlich noch knuspriger. Fisch kann man jede Sorte nehmen. Mit Alaskaseelachs wird der Geschmack "fischiger" als mit Zanderfilett. Je länger man brät um so salziger werden die Bouletten. Falls sie bei euch doch mal gelagert werden, nicht in ALU-Folie einschlagen. Die Bouletten reagieren mit der Folie.
Nachbereitung:
4
In den Bildern seht ihr den vom Wasser berfreiten Fisch und was nach ein paar Minuten von den 14 entstandenen Bouletten übrig blieb, ohne dass eine Mahlzeit dazwischen lag ;o)).

KOMMENTARE
Fischboulette, Fischfrikadelle, Fischhuller, Fischtätschli, Fischpflanzerl, Fischküchle

Benutzerbild von OSB-Cranz
   OSB-Cranz
Ich bin auch auf TK-Ware angewiesen und ich muß Dir sagen Deine Klopse sind ganz große Klasse. Wenn sie nur halbsogut schmecken, wie sie aussehen, haben sie schon 5***** verdiehnt. VG, Andreas.
Benutzerbild von schade5900
   schade5900
Das sieht sehr lecker aus, ist eine tolle Idee, eine tolle Rezeptur, verdiente 5 ☆☆☆☆☆chen von uns dafür, LG Detlef und Moni
Benutzerbild von rosinenschneckele
   rosinenschneckele
Das ist genau nach meinem Geschmack...... dafür gibts 5 ***** LG Gabi
Benutzerbild von Sunnywhity
   Sunnywhity
Hierzu könntest Du aber auch gut frischen Fisch nehmen Da bildet sich dann nicht so viel Wasser. Aber selbstgemachte Fischfrikadellen sind schon toll.

Um das Rezept "Fischboulette, Fischfrikadelle, Fischhuller, Fischtätschli, Fischpflanzerl, Fischküchle" kommentieren zu können, müssen Sie eingeloggt sein.

Empfehlung