Bolognese-Soße aus Soja-Hackli

45 Min leicht
( 5 )

Zutaten

Zutaten für 2 Personen
Soja-Granulat 100 Gramm
Tomaten Konserve gehackt 1 Dose
Zwiebel gehackt 1
Knoblauchzehen gehackt 2
Basilikum gehackt,ein paar Blätter für die Garnietur aufheben 1 Bund
Salz,Pfeffer,Lorbeerblatt,eine Prise Zucker etwas
Tomatenmark ca.30 Gramm 1 Dose
Parmesan frisch gerieben 100 Gramm
Fleischbrühe (Würfel) 1 Würfel

Zubereitung

Brühwürfel in ca.1/2 Liter heißem Wasser auflösen,dies Brühe über die Sojahackli gießen und ca.15 - 20 Minuten quellen lassen.Zwielen in wenig Olivenöl glasig dünsten,geschälte Tomaten und Tomatenmark zu den Zwiebeln geben,nun die Sojahackli,das Lorbeerblatt,salzen,pfeffern,die Prise Zucker und die gehackten Knoblauchzehen.Wenn es zu dick ist etwas Wasser nachgießen,(wer mag einen Schuß herben Rotwein)Zum Schluß das gehackte Basilikum,nochmals abschmecken. In einen anderen Topf 2 Liter Wasser mit Salz zum Kochen aufsetzen,je nach Hunger die Spagetti/Makkaroni ins kochende Wasser gleiten lassen,5-7 Minuten sprudelnd kochen,abgießen,auf vorgewärmte Teller geben (mit einer Fleischgabel in die Spagetti stechen und die Fleischgabel drehen,gibt kleine Nester auf dem Teller) nun die Soße auf die Teigwaren geben ,dann den Parmesan und mit Basilikumblätter servieren. Die Soße brauch nicht länger wie 5-7 Minuten köcheln. Diese Soße schmeckt wie mit Hackfleisch,und ist sehr Bekömmlich leicht. Natürlich gehört ein frischer Blattsalat dazu.

Kochboxen entdecken

Auch lecker

Kommentare zu „Bolognese-Soße aus Soja-Hackli“

Rezept bewerten:
5 von 5 Sternen bei 5 Bewertungen
Jetzt Rezept kommentieren
Lade...

Weitere Vorschläge zu
„Bolognese-Soße aus Soja-Hackli“