Kabeljau-Schlemmer-Filet

leicht
( 4 )

Zutaten

Zutaten für 3 Personen
Fisch:
Kabeljau Filet 600 g
Schalotte 1
Knoblauchzehen 2 kleine
Olivenöl 1 EL
Pizzatomaten Konserve 150 g
Tomatenmark 1 TL
italienische Kräuter 1 TL
Pfeffer, Salz, Prise Zucker etwas
Kräuterfrischkäse pikant 100 g
Kruste:
Schalotte 1 kleine
Knoblauchzehe 1 kleine
Tomaten getrocknet in Öl 30 g
Parmesan 20 g
Semmelbrösel 80 g
Butter weich 50 g
Risoni-Risotto:
Knoblauchzehe 1
Zwiebel 1 kleine
Butterschmalz 1 geh. EL
Risoni (Kritharáki) 250 g
Geflügel- oder Gemüsebrühe 500 ml
Prosecco oder Weißwein trocken 125 ml
Safranfäden ein paar
Parmesan fein gerieben 60 g
Butter 20 g

Zubereitung

Fisch und Soße:

1.Fisch kalt waschen, gut abtrocknen. Für die Soße Schalotte und Knoblauch häuten. Schalotte in kleine Würfel schneiden, Knoblauch fein hacken. Beides im Olivenöl anschwitzen und dann mit den Pizzatomaten ablöschen. Tomatenmark einrühren und alles 2 - 3 Min. köcheln lassen. Mit Kräutern, Pfeffer, Salz und Prise Zucker würzen, anschließend mit dem Stabmixer fein pürieren und etwas abkühlen lassen. In die nur noch lauwarme Soße den Frischkäse einrühren.

2.Den Boden einer Auflaufform (ca. 16 x 25) mit 1/3 der Soße bedecken. Den Fisch in ca. 6 größere Portionen schneiden, sie ringsherum leicht salzen, in die Soße legen, und dann mit der restlichen Soße bedecken.

Kruste und Fertigstellung:

3.Ofen auf 180° Umluft vorheizen. Für die Kruste Schalotte und Knoblauch häuten und beides fein hacken. Die getrockneten, in Öl eingelegten Tomaten abtropfen lassen und ebenfalls fein hacken. Den Parmesan fein reiben. Schalotte, Knoblauch, Tomaten, Parmesan, Semmelbrösel und Butter bröselig miteinander verkneten.

4.Die Masse erst locker gleichmäßig über dem Fisch mit der Soße verteilen und dann mit einem Esslöffel-Rücken leicht andrücken und glätten. Die Auflaufform für 25 Min. auf mittlerer Schiene in den Ofen geben. In den letzten 10 Min. - wenn vorhanden - die Grillfunktion einschalten, um die Kruste knusprig zu bekommen.

Risoni-Risotto:

5.Brühe in einem separaten Topf erhitzen. Zwiebel und Knoblauch häuten, fein würfeln und im Butterschmalz anschwitzen. Die Risoni zugeben und kurz mit anschwitzen. Mit Prosecco oder Weißwein ablöschen, gut umrühren und gleich mit 2 Kellen heißer Brühe begießen. Alles aufkochen lassen, die Hitze herunter schalten, die Safranfäden zugeben und ganz leicht köcheln lassen. Die Flüssigkeit immer dabei im Auge behalten, ab und zu umrühren und kellenweise Brühe nachgießen. Die Konsitenz des Nudel-Risottos ist ebenso wie die eines Reis-Risottos, hat aber eine kürzere Garzeit. Die kleinen, reisförmigen Nudeln sollen am Ende nicht verkocht, sondern noch ganz leicht al dente sein. Also zwischendurch einmal probieren und ihre Konsistenz prüfen, daher keine genaue Zeitangabe.

6.Während des Köchelns den Parmesan reiben. Wenn das Risotto seine gewünschte Konsistenz erreicht hat, Parmesan einrühren und am Ende die Butter unterheben. Wem die gelbe Farbe durch die Safranfäden nicht ausreicht, der kann gerne noch 1 geh. TL Kurkuma einrühren. Danach noch einmal abschmecken und evtl. mit etwas Pfeffer und Salz nachwürzen.

7.Die Zubereitung sollte bei vorheriger Vorbereitung der Zutaten zeitgleich mit dem Garen des Fisches erfolgen.

8.Zu den reisförmigen Nudeln sei gesagt, dass man sie auch unter dem Namen Kritharáki bekommt. So heißen sie in Griechenland. In Italien aber Risoni.

9.Wer eventuell Tomatensoße vorrätig hat, oder aber dafür herstellen möchte, hier der Link: Tomatensoße Bei Verwendung fertiger Soße benötigt man 150 ml.

Auch lecker

Kommentare zu „Kabeljau-Schlemmer-Filet“

Rezept bewerten:
5 von 5 Sternen bei 4 Bewertungen
Jetzt Rezept kommentieren
Lade...

Weitere Vorschläge zu
„Kabeljau-Schlemmer-Filet“