Kalbsgulasch mit Paprika

leicht
( 20 )

Zutaten

Zutaten für 2 Personen
Kalbsgulasch 400 g
Paprikaschoten 2 rote
Schalotten, fein gehackt 4
Knoblauchzehen, fein gehackt 2
Tomatenmark 2 EL
trockener Rotwein 150 ml
Portwein 150 ml
Kalbsfond 500 ml
Piment d'Espelette etwas
bittere Chilischokolade 30 g
Butterschmalz etwas
Pfeffer aus der Mühle schwarz etwas
Salz etwas
Butterschmalz etwas

Zubereitung

1.Die Paprika entkernen und mit dem Sparschäler schälen und in mundgerechte Stücke schneiden. Das Gulaschfleisch mindestens eine Stunde vor dem Anbraten aus dem Kühlschrank holen.

2.In einem Schmortopf etwas Butterschmalz erhitzen und darin das Gulaschfleisch portionsweise scharf anbraten. Immer nur soviel Fleisch in den Topf geben, dass höchsten 3/4 des Topfbodens bedeckt sind, sonst wird das Fett zu kalt und das Fleisch bekommt keine Röstaromen, sondern beginnt zu kochen.

3.Dann das gesamte Fleisch wieder in den Topf geben, die Paprika, die Schalotten und den Knoblauch dazugeben und ein paar MInuten dünsten. Dann das Tomatenmark dazugeben und ein paar MInuten mit anrösten. Und nun mit dem Rotwein und den Portwein ablöschen und auf mindestens 1/3 reduzieren lassen.

4.Dann soviel Kalbsfond dazugeben, dass alles gerade so bedeckt ist und den Herd auf allerkleinste Stufe zurückstellen und schon mal mit Salz, Pfeffer und Piment d'Espelette würzen und zugedeckt solange simmern lassen, bis das Fleisch schön zart ist (hat bei mir ca. 1 Stunde gedauert). Eventuelle etwas Kalbsfond ab und an nachgiessen.

5.Zum Schluß nochmals abschmecken und den Herd ausstellen. Wenn das Gulasch nicht mehr simmert, die Schokolade dazugeben, wenn sie sich aufgelöst hat, nochmals umrühren und servieren. Bei uns gab es Reis und Gurkensalat dazu.

6.Wenn einer Sauce im Anfangsstadium Tomatenmark dazugeben wird und man sie gut reduzieren läßt, ist eine Abbinden der Sauce überhaupt nicht notwendig, sie bekommt ihr Sämigkeit von ganz alleine.

Kochboxen entdecken

Auch lecker

Kommentare zu „Kalbsgulasch mit Paprika“

Rezept bewerten:
4,8 von 5 Sternen bei 20 Bewertungen
Jetzt Rezept kommentieren
Lade...

Weitere Vorschläge zu
„Kalbsgulasch mit Paprika“