Wirsingbeilage

45 Min leicht
( 43 )

Zutaten

Zutaten für 4 Personen
Wirsingkohl frisch 0,5 Stück
Frühstücksspeck 100 Gramm
Zwiebel weiß 0,5 Stück
Dijon Senf 1 Esslöffel
Kräuteressig 1 Schuss
Geflügelbrühe 1 Tasse
Muskat 1 Prise
Gänseschmalz 2 Esslöffel
Butter 80 Gramm
Kortoffelmehl mit etwas Wasser angerührt 2 Teelöffel (gestrichen)
Pfeffer etwas
Salz etwas

Zubereitung

1.Bei uns wird Gans unter anderem beim füllen mit Wirsingblättern ausgekleidet und der Rest des Wirsingkopfes passt prima als Gemüsebeilage anstatt dem üblichen Rotkohl!

2.Den Wirsing grob in Streifen schneiden, die Zwiebel würfeln und in einem Topf 2 Esslöffel Gänseschmalz erhitzen.

3.Im Schmalz die Zwiebeln und den beim Kohlschneiden anfallenden Feinschnitt anschmoren, den Rest des Kohles mit kochendem Wasser begießen und zur Seite stellen.

4.Jetzt den Speck zugeben, 5 Minuten mit schmoren, dann den Senf unterrühren und die Butter zum zerlassen zugeben.

5.Wenn die Butter flüssig geworden ist, den gebrühten Wirsing abschütten und zu der Zwiebel / Speckmasse geben und ca. 15 Minuten mit schmoren.

6.Etwas Geflügelbrühe anschütten und alles nochmals 20 Minuten köcheln lassen.

7.Mit Salz. Pfeffer und Muskat abschmecken, mit der Stärke binden und fertig ist eine leckere Gemüsebeilage zu Wild, Geflügel oder Braten jeglicher Art.

Kochboxen entdecken

Auch lecker

Kommentare zu „Wirsingbeilage“

Rezept bewerten:
5 von 5 Sternen bei 43 Bewertungen
Jetzt Rezept kommentieren
Lade...

Weitere Vorschläge zu
„Wirsingbeilage“