Zitronen-Creme-Kuchen

30 Min leicht
( 23 )

Zutaten

Zutaten für 1 Personen
Margarine oder weiche Butter 85 g
Zucker 100 g
Salz 1 Prise
Bio-Zitrone, Saft und Schalenabrieb 1 Stück
Eier 3 Stk.
Mehl 150 g
Backpulver 2 TL (gestrichen)
kalte Buttermilch 300 ml
Paradiescreme Zitronengeschmack 1 Beutel

Zubereitung

1.Margarine, Zucker, Salz und Zitronenabrieb mit den Rührbesen des Handrührgeräts auf höchster Stufe einige Minuten verrühren. Die Eier einzeln, jeweils ca. 1/2 Minute unterrühren. Mehl und Backpulver mischen und auf niedriger Stufe kurz unter die Eiercreme rühren.

2.Den Teig in eine mit Backpapier ausgelegte Springform (26 cm Durchmesser) füllen und glatt streichen. Im vorgeheizten Backofen bei 180 Grad (oder Umluft 160 Grad) auf mittlerer Schiene 15 Minuten goldgelb backen. Stäbchenprobe machen.

3.Den Kuchen herausnehmen, mehrmals mit einer Gabel oder einem Holzspieß einstechen und noch heiß mit ca. 125 ml Zitronensaft tränken. Wer mag kann die Hälfte des Zitronensafts durch Limoncello ersetzen.

4.Den Kuchen nun gut auskühlen lassen. In der Zwischenzeit die Buttermilch in ein hohes Rührgefäß geben und das Cremepulver auf niedriger Stufe kurz unterrühren. Dann 3 Minuten auf höchster Stufe nach Packungsanleitung zu einer festen Creme anrühren. Kalt stellen, bis der Kuchen erkaltet ist.

5.Jetzt kann der Kuchen aus der Form gelöst werden und mit der Creme rundum bestrichen werden.

6.Alternative: Das Cremepulver mit Milch anrühren. 15 Minuten kalt stellen und dann 200 g Mascarpone oder Quark unterrühren. Der Kuchen ist eher flach. Wenn man ihn in einer 20 cm Springform bäckt, wird er etwas höher. Ggf. die Backzeit dann um 3 - 4 Minuten erhöhen.

Kochboxen entdecken

Auch lecker

Kommentare zu „Zitronen-Creme-Kuchen“

Rezept bewerten:
5 von 5 Sternen bei 23 Bewertungen
Jetzt Rezept kommentieren
Lade...

Weitere Vorschläge zu
„Zitronen-Creme-Kuchen“