After-Eight-Schoko-Kuchen

1 Std 25 Min leicht
( 27 )

Zutaten

Zutaten für 1 Personen
Butter oder Margarine 170 g
Zucker 150 g
Vanillinzucker 1 Päckchen
Eier 4 Stück
Mehl 280 g
Kakaopulver 20 g
Schokoladen-Puddingpulver 1 Packung
Backpulver 3 TL (gestrichen)
Milch 3 EL
gekühlte After-Eight-Täfelchen 100 g

Zubereitung

Vorbereitung:
15 Min
Garzeit:
1 Std 10 Min
Ruhezeit:
1 Std
Gesamtzeit:
2 Std 25 Min

1.Butter, Zucker, Vanillinzucker und Eier einige Minuten auf höchster Stufe mit dem Hanrührgerät schaumig rühren.

2.Mehl, Backpulver, Kakaopulver und Puddingpulver mischen und auf niedriger Stufe im Wechsel mit der Milch kurz unter die Eiermasse rühren.

3.Die Minztäfelchen in kleine Stücke schneiden und unter den Teig heben. Den Teig in eine gefettete und gemehlte Kastenform füllen und im vorgeheizten Backofen bei 180 Grad (oder Umluft 160 Grad) ca. 60 Minuten backen. Stäbchenprobe machen und falls der Kuchen noch nicht durch ist, Backzeit um ca. 10 Minuten verlängern.

4.Anschließend den Kuchen in der Form eine Viertelstunde abkühlen lassen, dann aus der Form stürzen und auskühlen lassen. Mit Puderzucker bestäuben oder mit einer Glasur überziehen. Als Glasur kann man z. B. Puderzucker mit 1 EL grünem Minzsirup + etwas Zitronensaft verrühren. Aber aufpassen, da der Minzsirup sehr intensiv schmeckt.

Kochboxen entdecken

Auch lecker

Kommentare zu „After-Eight-Schoko-Kuchen“

Rezept bewerten:
4,96 von 5 Sternen bei 27 Bewertungen
Jetzt Rezept kommentieren
Lade...

Weitere Vorschläge zu
„After-Eight-Schoko-Kuchen“