Schokopralinen a La Ferrero Rocher

leicht
( 43 )

Zutaten

Zutaten für 6 Personen
Eiswaffeln 6
Haselnüsse gehackt und geröstet 200 gr.
Haselnüsse geröstet, ganz 100 gr.
Nutella 5 EL gehäuft
Vollmilchschokolade 200 gr.

Zubereitung

1.Vorweg: Auf Bild zwei seht ihr vier Eistüten, ich habe aber sechs benötigt, da ich erst beim zubereiten gemerkt habe, das sie zu wenig waren.

2.Die Eiswaffeln zerbröseln, die Brösel sollten noch stückig sein. Ich habe sie im Thermomix auf Stufe 5 in 6 Sek. zerbröselt.

3.Die Haselnüsse in einem Pfännchen ohne Fett anrösten, danach auf einen Küchentuch geben und die Haut abrubbeln.

4.Von den Eiswaffelbröseln drei Esslöffel in eine Schüssel geben, gehackte Nüsse und Nutella hinzu und alles gut verrühren. Die Schüssel für 20 Min. in die Kühltruhe legen.

5.Aus der Masse werden jetzt kleine Stücke genommen (etwas kleiner als die Rocher), in die Mitte eine Nuss geben und zügig zu einer Kugel formen.

6.Die restlichen Eiswaffelbröseln in einen Teller geben und die Schokokugeln darin wälzen, evtl. die Brösel leicht andrücken. Wenn alle Kugeln fertig in den Bröseln gewälzt sind, kommen diese wieder für 15 Min. in die Kühltruhe.

7.Während dieser Zeit wird die Schokolade (wenn nicht schon in Stücken, dann zerbrechen) im Wasserbad geschmolzen.

8.Die Schokokugeln einzeln in die geschmolzene Schokolade tauchen , mit Hilfe einer oder zwei Gabeln die Kugel aus der Schokolade holen, kurz abtropfen lassen und dann auf Backpapier legen.

9.Die Pralinen über Nacht bei Zimmertemperatur trocknen lassen. Danach in einer Dose im Kühlschrank aufbewahren.

Kochboxen entdecken

Auch lecker

Kommentare zu „Schokopralinen a La Ferrero Rocher“

Rezept bewerten:
5 von 5 Sternen bei 43 Bewertungen
Jetzt Rezept kommentieren
Lade...

Weitere Vorschläge zu
„Schokopralinen a La Ferrero Rocher“