Backen: Mohnschnitten aus Quark-Öl-Teig

Rezept: Backen: Mohnschnitten aus Quark-Öl-Teig
was man aus "verunglücktem" Schneckenteig auch machen kann......
was man aus "verunglücktem" Schneckenteig auch machen kann......
00:15
19
7655
13
Zutaten für
6
Personen
Bild hochladen
Rezept favorisieren
ZUTATEN
der Quark-Öl-Teig
250 Gramm
Quark Doppelrahmstufe
100 Gramm
Zucker
125 ml
neutrales Öl
400 Gramm
Weizenmehl Typ 550
1 Päckchen
Backpulver
1 Stück
Ei
1 Prise
Salz
die Geschmacksträger
250 Gramm
Mohnfüllung
50 Gramm
Cranberries getrocknet
50 Gramm
Mandelstifte
200 Gramm
Puderzucker
etwas
Zitronensaft
REZEPTINFOS
Schwierigkeitsgrad
leicht
Zubereitungszeit
Preiskategorie
€ €
veröffentlicht am
09.05.2014
Angaben pro 100 g
kJ (kcal)
1398 (334)
Eiweiß
4,9 g
Kohlenhydrate
52,2 g
Fett
11,5 g
TIPP! Zur Zubereitung
REZEPT-KATEGORIEN
TIPP! Zur Zubereitung

ÄHNLICHE REZEPTE
Backen: Mohnschnitten aus Quark-Öl-Teig

ZUBEREITUNG
Backen: Mohnschnitten aus Quark-Öl-Teig

1
Quark mit Zucker, Öl, Mehl, Backpulver, Ei und Salz zu einem festen Teig verkneten.
2
Nun die Mohnfüllung, die gehackten Cranberries und die Mandelstifte unterheben.
3
Diese zähe, klebrige Masse auf ein mit Folie oder Papier ausgelegtes Backblech geben und mit feuchten Händen gleichmäßig verteilen.
4
Den Kuchen bei 180 Grad ca. 18 Minuten im vorgeheizten Rohr backen, bis er beginnt braun zu werden. (Stäbchenprobe)
5
Aus Puderzucker und Zitronensaft einen Guß herstellen. (Den Zitronensaft ZUM Zucker geben und nicht umgekehrt.) Den noch heißen Kuchen mit dem Guss überziehen.
6
Nachdem mir eben meine liebe Geli die "Fehler" in diesem Rezept aufgezeigt hat, hier nun die Richtigstellungen: 1. Es handelt sich hier NICHT um einen Rührteig. Der Quark-Öl-Teig wird geknetet. Nach Zugabe der Mohnfüllung klebt der Teig fürchterlich. Das ist aber okay. Auch habe ich die fehlende Angabe der Backzeit hinzu gefügt. Meine liebe Geli, ich hoffe, du bist jetzt zufrieden und kündigst mir nicht die Freundschaft. ;-)

KOMMENTARE
Backen: Mohnschnitten aus Quark-Öl-Teig

Benutzerbild von Rezeptsammlerin
   Rezeptsammlerin
So jetzt habe ich den Mohnkuchen gebacken....allerdings keine Schnitten, sondern MohnkuchenZwerge. Der Teig reicht für 2 Kleine Formen mit einem Durchmesser von 16-18cm. Ich kann nur sagen, der Kuchen schmeckt supergut. Mein GöGa ist Mohnkuchenfan und konnte es garnicht erwarten, den Kuchen zu probieren. Sein Fazit: schmeckt hervorragend. Das ist mal ein Kompliment aus seinem Mund, auf das man sich schon was einbilden kann. Vielen lieben Dank Anne für die Rezeptur. Gerade war mein Enkel da, und hat sich doch schon einen Teil gesichert ;-))))) Mag sonst keinen Mohnkuchen.....den aber schon. Ich denke, weil der Mohn so schön im Teig verteilt ist.
Benutzerbild von Rezeptsammlerin
   Rezeptsammlerin
mein GöGa liebt Mohnkuchen......ich habe noch eine Packung im Haus....und jetzt habe ich die Rezeptur eingesammelt.....also kann es los gehen. Nicht jetzt sofort, erst Morgen früh ;-))) Bezahle die Entnahme natürlich auch mit *****.LG Geli
Benutzerbild von DundM
   DundM
Der Kuchen sieht aber sehr lecker aus werde ich mal testen und Dir schenke Ich 5***** Sternchen. GGLG Gabi
Benutzerbild von chipzi
   chipzi
sieht der lecker aus ..ich liebe mohnkuchen...du hast das beste aus dem mißlungenen teig hervorgebracht..toll....bist schon ein as dasin...5* von mir glg astrid
Benutzerbild von schade5900
   schade5900
Das sieht lecker aus, eine tolle Rezeptur, von uns verdiente 5 ☆☆☆☆☆chen dafür, LG Detlef und Moni

Um das Rezept "Backen: Mohnschnitten aus Quark-Öl-Teig" kommentieren zu können, müssen Sie eingeloggt sein.

Empfehlung