Espresso-Marmor-Plätzchen

53 Min leicht
( 10 )

Zutaten

Zutaten für 1 Personen
Margarine oder weiche Butter 60 g
brauner Zucker 70 g
Salz 1 Prise
Ei 1 Stk.
Mehl 125 g
Instant-Espressopulver, 1,8 g 1 Päckchen
Kakaopulver 2 TL (gestrichen)
nach Belieben noch etwas Kaffee-Gewürz etwas
Schokoladen-Kuvertüre 60 g

Zubereitung

1.Margarine, Zucker und Salz mit den Rührbesen des Handrührgeräts auf höchster Stufe einige Minuten schaumig rühren. Ei dazugeben und weiterrühren. Mehl kurz auf niedriger Stufe unterrühren.

2.Das Espressopulver mit ca. 1 EL heißem bzw. warmem Wasser übergießen und verrühren. Den Teig halbieren und unter die eine Hälfte den Espresso und das Kakaopulver rühren.

3.Den Teig jetzt jeweils Esslöffelweise abwechselnd in einen Gefrierbeutel füllen. Eine Spitze (ca. 3 cm) abschneiden und auf ein mit Backpapier belegtes Blech Kreise (ca. 5 - 6 cm Durchmesser) spritzen. Ca. eine halbe Stunde kalt stellen.

4.Im vorgeheizten Backofen bei 180 Grad (oder Umluft 160 Grad) auf mittlerer Schiene ca. 13 - 15 Minuten backen. Herausnehmen und auf einem Kuchengitter abkühlen lassen. Die Kuvertüre zerkleinern und in einem Gefrierbeutel im Wasserbad zerlassen. Eine kleine Spitze abschneiden und die erkalteten Plätzchen streifenförmig damit überziehen.

5.Für eine größere Menge kann man die Zutaten einfach verdoppeln.

Kochboxen entdecken

Auch lecker

Kommentare zu „Espresso-Marmor-Plätzchen“

Rezept bewerten:
5 von 5 Sternen bei 10 Bewertungen
Jetzt Rezept kommentieren
Lade...

Weitere Vorschläge zu
„Espresso-Marmor-Plätzchen“