Nudelsalat mit geröstetem Brokkoli und Erdnuss-Seidentofu-Sauce

20 Min leicht
( 4 )

Zutaten

Zutaten für 4 Personen
süße Sojasauce 80 ml
Gemüsebrühe 150 ml
Seidentofu 100 g
Chilisauce/Tabasco 1 TL
Knoblauchzehe 1
geröstete, gesalzene Erdnüsse 100 g
Brokkoli 250 g
Pflanzenöl 4 EL
Salatherzen 150 g
Spaghettini 200 g
Sesamöl 1 TL
Röstzwiebeln 2 El
Salz etwas

Zubereitung

Für die Erdnussauce erst einmal die Brühe, den Seidentofu (das Seidentofu?!), Chilisauce, den gehäuteten Knobi und (ACHTUNG! nur) 50 g Erdnüsse mit einem Mixer oder Pürierstab cremig pürieren und gegebenenfalls mit etwas Salz abschmecken. Für meinen Geschmack langt die Würze der Brühe und der Sojasauce vollkommen. Den Brokkoli in dünne Scheiben schneiden, salzen und in einem Wok oder einer großen Pfanne in heißem Öl bei mittlerer Hitze etwa 5 Minuten braten. Währenddessen die Salatherzen in feine Streifen schneiden. Die Nudeln nach Packungsangabe zubereiten, unter kaltem Wasser abkühlen und in einem Sieb mit dem Sesamöl vermischen. Die übrigen Erdnüsse (50 g) hackst du grob mischst dann alle Zutaten mit der Erdnusssauce. Zum Schluss bestreust du das Ganze mit den Röstzwiebeln. (Wer das Gericht warm genießen möchte, lässt einfach den Schritt mit dem unter Wasser abkühlen weg und macht weiter wie beschrieben.)

Kochboxen entdecken

Auch lecker

Kommentare zu „Nudelsalat mit geröstetem Brokkoli und Erdnuss-Seidentofu-Sauce“

Rezept bewerten:
5 von 5 Sternen bei 4 Bewertungen
Jetzt Rezept kommentieren
Lade...

Weitere Vorschläge zu
„Nudelsalat mit geröstetem Brokkoli und Erdnuss-Seidentofu-Sauce“