Paprikapizza aus Quark-Öl-Teig mit Minzpesto

leicht
( 17 )

Zutaten

Zutaten für 4 Personen
Magerquark laktosefrei 200 gr.
neutrales Öl 100 ml.
Milch laktosefrei 100 ml
Dinkelmehl 400 gr.
Salz 1 TL
Weinsteinbackpulver 1 Pck.
Olivenöl 8 EL
Pinienkerne 2 EL
Paprikaschote rot 1
Paprikaschote gelb oder grün 1
Knoblauchzehe 1
Glattpetersilie 0,5 Bund
Minze frisch 0,5 Bund

Zubereitung

Quark-Öl-Teig herstellen

1.Mehl und Weinsteinbackpulver mischen

2.Quark, Öl, Milch, Salz und die Hälfte des Mehls gründlich vermischen

3.Die zweite Hälfte der Mehl-Backpulvermischung nach und nach zugeben und gründlich verkneten, so dass ein glatter Teig entsteht

4.Teig in Folie wickeln und für 15 Minuten im Kühlschrank ruhen lassen. Backofen auf 250° Umluft vorheizen

5.Backblech mit Olivenöl einreiben (MEINE Variante: Backpapier auflegen :)))

6.Hände und ein Holzbrett gut bemehlen, dann den Teig in 4 gleich große Stücke zerteilen. Jedes Teigviertel dünn zu einer schönen Pizza ausformen (gelingt mit dem Quark-Öl-Teig genau so gut wie mit klassischem Hefeteig)

7.Paprikaschoten waschen, abtrocknen, halbieren, Kerngehäuse entfernen und dann ganz dünn in Streifen hobeln (Variante: in Kreise hobeln). Damit die Pizza belegen

8.Mit 2 EL Olivenöl leicht beträufeln und für ca. 8-10 Minuten in den Backofen geben

Minzpesto herstellen

9.Pinienkerne ohne Fett in einer Pfanne anrösten

10.Kräuter waschen, trockentupfen, die Blättchen grob hacken

11.Knoblauchzehe schälen und grob zerteilen

12.Pinienkerne, Knoblauch, Kräuter und 6 EL Olivenöl zu einem Pesto pürieren, dann mit Salz kräftig abschmecken

Anrichten

13.Die fertigen Pizzen mit Minzpesto beträufeln und sofort servieren

14.Weitere Pizzen anfertigen, wenn's nicht reicht :)))

Auch lecker

Kommentare zu „Paprikapizza aus Quark-Öl-Teig mit Minzpesto“

Rezept bewerten:
5 von 5 Sternen bei 17 Bewertungen
Jetzt Rezept kommentieren
Lade...

Weitere Vorschläge zu
„Paprikapizza aus Quark-Öl-Teig mit Minzpesto“