Paprikapizza aus Quark-Öl-Teig mit Minzpesto

Rezept: Paprikapizza aus Quark-Öl-Teig mit Minzpesto
Histaminarm, ohne Käse, hefefrei und laktosefrei
22
Histaminarm, ohne Käse, hefefrei und laktosefrei
6
3529
Zutaten für
4
Personen
Bild hochladen
Rezept speichern
ZUTATEN
200 gr.
Magerquark laktosefrei
100 ml.
neutrales Öl
100 ml
Milch laktosefrei
400 gr.
Dinkelmehl
1 TL
Salz
1 Pck.
Weinsteinbackpulver
8 EL
Olivenöl
2 EL
Pinienkerne
1
Paprikaschote rot
1
Paprikaschote gelb oder grün
1
Knoblauchzehe
0,5 Bund
Glattpetersilie
0,5 Bund
Minze frisch
REZEPTINFOS
Schwierigkeitsgrad
leicht
Zubereitungszeit
Preiskategorie
€ €
veröffentlicht am
29.03.2014
Angaben pro 100 g
kJ (kcal)
2390 (571)
Eiweiß
4,3 g
Kohlenhydrate
2,5 g
Fett
61,5 g
TIPP!
REZEPT-KATEGORIEN

ÄHNLICHE REZEPTE
Paprikapizza aus Quark-Öl-Teig mit Minzpesto

ZUBEREITUNG
Paprikapizza aus Quark-Öl-Teig mit Minzpesto

Quark-Öl-Teig herstellen
1
Mehl und Weinsteinbackpulver mischen
2
Quark, Öl, Milch, Salz und die Hälfte des Mehls gründlich vermischen
3
Die zweite Hälfte der Mehl-Backpulvermischung nach und nach zugeben und gründlich verkneten, so dass ein glatter Teig entsteht
4
Teig in Folie wickeln und für 15 Minuten im Kühlschrank ruhen lassen. Backofen auf 250° Umluft vorheizen
5
Backblech mit Olivenöl einreiben (MEINE Variante: Backpapier auflegen :)))
6
Hände und ein Holzbrett gut bemehlen, dann den Teig in 4 gleich große Stücke zerteilen. Jedes Teigviertel dünn zu einer schönen Pizza ausformen (gelingt mit dem Quark-Öl-Teig genau so gut wie mit klassischem Hefeteig)
7
Paprikaschoten waschen, abtrocknen, halbieren, Kerngehäuse entfernen und dann ganz dünn in Streifen hobeln (Variante: in Kreise hobeln). Damit die Pizza belegen
8
Mit 2 EL Olivenöl leicht beträufeln und für ca. 8-10 Minuten in den Backofen geben
Minzpesto herstellen
9
Pinienkerne ohne Fett in einer Pfanne anrösten
10
Kräuter waschen, trockentupfen, die Blättchen grob hacken
11
Knoblauchzehe schälen und grob zerteilen
12
Pinienkerne, Knoblauch, Kräuter und 6 EL Olivenöl zu einem Pesto pürieren, dann mit Salz kräftig abschmecken
Anrichten
13
Die fertigen Pizzen mit Minzpesto beträufeln und sofort servieren
14
Weitere Pizzen anfertigen, wenn's nicht reicht :)))

KOMMENTARE
Paprikapizza aus Quark-Öl-Teig mit Minzpesto

Benutzerbild von HOCI
   HOCI
super idee, super ausführung und sehr geschmackvoll. glg christine
Benutzerbild von schade5900
   schade5900
Die Pizza hast sehr köstlich zubereitet, eine tolle Rezeptur, eine tolle Idee, verdiente 5 ☆☆☆☆☆chen von uns dafür, LG Detlef und Moni
Benutzerbild von Paprilotte
   Paprilotte
Also, diese Pizza sieht ja einfach herrlich aus! Die roten, in Ringe geschnittenen Paprika mit den Pestoklecksen darauf, ein bisschen grüne Paprika ist auch noch dazwischen, dazu die Pinienkerne ... kann ich mich für begeistern! Auch der Teig klingt nach einer tollen Alternative zum Hefeteig. Alles ist prima, was Zeit spart :-) VLG Andrea
Benutzerbild von goodluck1309
   goodluck1309
Eine tolle Pizza und mal was anderes. LG und 5 Sternchen, Daniela
Benutzerbild von Forelle1962
   Forelle1962
WOW :-) DAs klingt nicht nur wie eine Herausforderung, sondern einfach genial :-) Ich werde die Milch gegen Mandelmilch und den Quark gegen Quark (den ich erst herstellen muss aus Joghurt) austauschen....aber ich werde es probieren :-) danke für die Anregung lg Manuela
Benutzerbild von kochmaus123
   kochmaus123
Sieht sehr lecker aus und schmeckt bestimmt toll, LG Silvia

Um das Rezept "Paprikapizza aus Quark-Öl-Teig mit Minzpesto" kommentieren zu können, müssen Sie eingeloggt sein.

Empfehlung