Blätterteig: Kirsch-Kokos-Schnecken mit Schokolade

1 Std leicht
( 47 )

Zutaten

Zutaten für 5 Personen
Blätterteig, Kühlregal 1 Rolle
Kirschmarmelade 3 EL
Kokosraspel 2,5 EL
Saft einer kleinen Blutorange, Bio etwas
Orangenschalenabrieb, Bio 1 TL
Butter flüssig 30 g
Bourbon Vanilleschote 1
Nougatschokolade geraspelt 30 g
Ei 1
Bourbon Vanillezucker, der selbstgemachte war leider aufgebraucht, ist aber in Arbeit, siehe Tipp 3 im Rezept 1 Tütchen
Puderzucker fein gesiebt 2 EL
Außerdem:
Backpapier etwas

Zubereitung

1.Den Blätterteig aus dem Kühlschrank nehmen, entrollen und bis zur Weiterverarbeitung ruhen lassen. Die Kirschmarmelade mit den Kokosraspeln, dem Blutorangensaft und -abrieb verrühren. Die Vanilleschote mit einem scharfen Messer aufritzen, und das Mark auskratzen. Die flüssige Butter mit dem Vanillemark mischen.

2.Den Blätterteig in der Breite halbieren. Eine Hälfte zuerst mit der halben Menge der Vanille-Butter und der Marmeladenmischung bestreichen. Dann die Hälfte der Schokolade darauf verteilen. Das andere Stück Blätterteig auflegen und etwas andrücken. Dann wieder mit der Vanille-Butter und der Marmeladen-Mischung bestreichen, mit der Schokolade abschließen.

3.Den Blätterteig fest aufrollen. Aus der Rolle mit einem scharfen Messer ca. 1 cm breite Stücke schneiden. Etwas ausformen, und mit Abstand auf ein mit Backpapier belegtes Backblech setzen.

4.Das Ei verquirlen, und die Blätterteigschnecken damit bepinseln. Mit Vanillezucker bestreuen. Im Ofen ca. 30-35 Minuten backen, bis der Teig schön gebräunt und knusprig ist. Aus dem Ofen nehmen und abkühlen lassen. Mit etwas Puderzucker bestäuben und servieren - schmecken lauwarm und kalt.

5.Tipp 1: Die Marmelade lässt sich nach Belieben variieren, und den Blutorangensaft kann man auch durch Orangensaft ersetzen. Für eine Nuss-Variante die Kokosraspel z. B. durch gemahlene Mandeln oder Haselnüsse ersetzen.

6.Tipp 2: Falls etwas übrig bleiben: Die Blätterteigschnecken luftdicht verschlossen aufbewahren, dabei immer durch eine Lage Backpapier trennen. So klebt nichts zusammen! Am nächsten Tag kurz (ca. 3 Minuten) im warmen Ofen aufbacken. Viel Spaß beim Nachbacken und Genießen :-).

7.Tipp 3: Die ausgekratzte Vanilleschote habe ich mit ca. 300 g Zucker in ein Glas mit Schraubverschluss gegeben und lasse das ganze etwa 10 Tage durchziehen. So hat man schnell einen selbstgemachten Vanillezucker - kennen sicher schon viele hier, ist nur ein praktischer Tipp am Rande :-).

Kochboxen entdecken

Auch lecker

Kommentare zu „Blätterteig: Kirsch-Kokos-Schnecken mit Schokolade“

Rezept bewerten:
5 von 5 Sternen bei 47 Bewertungen
Jetzt Rezept kommentieren
Lade...

Weitere Vorschläge zu
„Blätterteig: Kirsch-Kokos-Schnecken mit Schokolade“