Lachsfilet mit geschmortem Sellerie, Zwiebeln und Speck

leicht
( 10 )

Zutaten

Zutaten für 2 Personen
Lachsfilet ohne Haut 250 g
Olivenöl extra vergine 1 EL
Sellerieknolle grob gewürfelt 1
Butter 2 TL
Zwiebeln geviertelt 2
Bauchspeck gewürfelt 50 g
Geflügelfond 100 ml
Sauce Béarnaise 2 EL
Cherrytomaten mit Rispe 4
Petersilie gehackt 1 EL
Salz und Pfeffer etwas

Zubereitung

1.1 TL Butter in einer Pfanne zerlassen und die Selleriewürfel darin 2 Minuten bei mittlerer Hitze anbraten. Ein wenig salzen und pfeffern. Achtung, der Bauchspeck gibt noch Salz ab. In eine Schüssel umfüllen. Die Zwiebelviertel in der Pfanne an den Schnittseiten bräunen. Dabei abgedeckt dünsten. Zum Sellerie geben. Olivenöl in die Pfanne geben und den Bauchspeck nur darin kurz anbraten, er gart im Ofen zuende. Mit dem Sellerie und den Zwiebeln vermischen.

2.In eine Auflaufform (oder auf 2 Portionsformen verteilt) füllen. Den Fond in die Pfanne gießen, zum Kochen bringen und über den Sellerie gießen. Bei 180°C ca. 30 Minuten (je nach Größe der Selleriestücke) im Ofen schmoren, bis der Sellerie weich ist. Im ausgeschalteten Ofen warm halten.

3.Das Olivenöl in die Pfanne geben. Fischfilet ggf. in 2 Portionen teilen. Mit Salz und Pfeffer würzen und bei milder bis mittlerer Hitze ca. 6-8 Minuten braten. Nebenbei die Tomaten mitschmoren. Nach der Hälfte der Zeit die restliche Butter in die Pfanne geben und den Fisch wenden. Hitze abdrehen und den Lachs in der Restwärme der Pfanne garziehen lassen, so dass er schön saftig bleibt und idealerweise noch einen glasigen Kern behält.

4.Den Sellerie mit der Petersilie bestreuen und zusammen mit dem Lachs anrichten. Etwas Sauce Béarnaise über den Fisch geben und mit den geschmorten Tomaten garnieren. Guten Appetit!

Kochboxen entdecken

Auch lecker

Kommentare zu „Lachsfilet mit geschmortem Sellerie, Zwiebeln und Speck“

Rezept bewerten:
5 von 5 Sternen bei 10 Bewertungen
Jetzt Rezept kommentieren
Lade...

Weitere Vorschläge zu
„Lachsfilet mit geschmortem Sellerie, Zwiebeln und Speck“