Käsekuchen ohne Boden

1 Std 20 Min leicht
( 18 )

Zutaten

Zutaten für 12 Personen
Quark Doppelrahmstufe 1 Kilogramm
Zucker 300 Gramm
Vanille-Mandel-Puddingpulver 1 Päckchen
Vanillezucker 1 Päckchen
Backpulver 2 Teelöffel (gestrichen)
Dessertsoße Vanille Geschmack zum Kochen 1 Päckchen
Eier Freiland 4 Stück
Margarine 125 Gramm
Weichweizengrieß 50 Gramm

Zubereitung

1.Alle Zutaten in eine große Schüssel geben und mit dem Mixer zu einem cremigen Teig verrühren

2.Eine runde Spring-Backform mit Margarine ausstreichen und mit etwas Semmelbrösel trocken pudern.

3.Den kompletten Teig nun in die Backform geben und im vorgeheizten Backofen und bei 180°C (Ober&Unterhitze) auf der zweiten Schiene von unten, ca. 1 Stunde backen. Der Kuchen ist fertig wenn er schön hochgegangen und die Decke eine schöne braune Farbe hat. (Stäbchentest mit Zahnstocher machen)

4.Den Kuchen nun aus dem Backofen nehmen und auf einem Gitterrost abkühlen lassen. Nicht wundern, der Kuchen verliert beim Abkühlen wieder ein wenig an Höhe.

5.Guten Appetit

Kochboxen entdecken

Auch lecker

Kommentare zu „Käsekuchen ohne Boden“

Rezept bewerten:
5 von 5 Sternen bei 18 Bewertungen
Jetzt Rezept kommentieren
Lade...

Weitere Vorschläge zu
„Käsekuchen ohne Boden“