Quark-Mandarinen-Kuchen

1 Std 5 Min mittel-schwer
( 20 )

Zutaten

Zutaten für 10 Personen
Mehl 375 g
Backpulver 3 TL (gestrichen)
Zucker 180 g
Butter 100 g
Eier 2 Stk.
Quark Magerstufe 1 kg
Eier 4 Stk.
Öl 125 ml
Vanille-Soßenpulver 2 Päckchen
Milch 375 ml
Saure Sahne 150 g
Zucker 250 g
Mandarinen 3 kl. Dosen
Tortengusspulver -klar- 2 Päckchen

Zubereitung

Vorbereitung:
20 Min
Garzeit:
45 Min
Ruhezeit:
1 Std
Gesamtzeit:
2 Std 5 Min

Aus Mehl, Backpulver, Zucker Butter und den Eiern einen Mürbeteig kneten. Den Teig zwischen Frischhaltefolie auf Größe eines Backblecks ausrollen. Backblech mit Backpapier belegen, dabei rundum einen 2cm hohen Rand lassen. Teig auf das Backblech legen und in Form rollen. An der vorderen Kante evtl. noch einen Streifen Alufolie anlegen, damit die Füllung nicht ausfliessen kann. Quark mit den Eiern, dem Öl, dem Vanillesauce-Pulver (am Besten in der Milch vorher aufgelöst), der Milch, der sauren Sahne und dem Zucker verrühren. Diese Mischung auf den Teig gießen. Abgetropfte Mandarinen (etwas Saft für den Guß zurückbehalten, siehe Packungsaufschrift) auf dem Quark-Gemisch verteilen. Den Kuchen im vorgeheizten Backofen bei 170 Grad 45 Min. backen. Den Kuchen abkühlen lassen, Tortenguß zubereiten und auf dem Kuchen verteilen. Falls man viele Gäste erwartet, lässt sich dieser Kuchen wunderbar im voraus zubereiten und einfrieren. Nach dem Auftauen ist er wie frisch gebacken.

Kochboxen entdecken

Auch lecker

Kommentare zu „Quark-Mandarinen-Kuchen“

Rezept bewerten:
5 von 5 Sternen bei 20 Bewertungen
Jetzt Rezept kommentieren
Lade...

Weitere Vorschläge zu
„Quark-Mandarinen-Kuchen“