Zucchini- süß-sauer, mit Paprika und Zwiebeln

1 Std 55 Min leicht
( 55 )

Zutaten

Zutaten für 1 Personen
Zucchini frisch, geschält, entkernt und in Stücke geschnitten 2 kg
Paprika rot, frisch geputzt und in Stücke geschnitten 2 Stück
Zwiebeln frisch und in Stücke geschnitten 350 Gramm
Apfelessig 0,75 Liter
Knoblauchzehen fein gehackt 2 Stück
Kräutersalz eigene Herstellung siehe mein KB: http://www.kochbar.de/rezept/437055/Wuerzsalz-mit-Kraeutern.html 2 TL
Salz 1 EL
Currypulver mild 2 TL
Senfkörner 1 TL
Senf mittelscharf 1 TL
Zucker 6 EL

Zubereitung

1.Wir verschenken viel selbstgemachtes aus unserer Küche (nicht nur zu Weihnachten) und wir wissen, es kommt bei den beschenkten gut an.

2.Alle Zutaten vermischen und mindestens 12 Stunden abgedeckt durchziehen lassen.

3.Dann in Gläser (die Größe halt jeder wie er mag) einfüllen und ca. 40 min bei 80 Grad einkochen lassen.

4.Eigentlich ist das nur ein allgemeines Rezept. Ich mache die Mischung immer mal anders. ZB: andere Paprikafarben, statt Currypulver Kurkuma oder statt Zucker Honig usw. Das muss jeder für sich nach seinem Geschmack austesten.

5.Bei uns wird es oft als Vorspeise gegessen, oder aber auch als Beilage zum Hauptgericht. Auch als Gastgeschenk bringen wir es oft mit.

6.Über die Haltbarkeit kann ich nix sagen. Wir machen nur soviel ein, das es bis zur nächsten Gartensaison reicht. In der Saison bevorzugen wir frisches.

Kochboxen entdecken

Auch lecker

Kommentare zu „Zucchini- süß-sauer, mit Paprika und Zwiebeln“

Rezept bewerten:
5 von 5 Sternen bei 55 Bewertungen
Jetzt Rezept kommentieren
Lade...