Currywurst natürlich mit selbstgemachter Pommes und Currysauce.

Rezept: Currywurst natürlich mit selbstgemachter Pommes  und Currysauce.
7
18
3367
Zutaten für
3
Personen
Bild hochladen
Rezept speichern
ZUTATEN
6 Stk.
Trockenpflaumen aus Kalifornien-entsteint
250 ml
Wasser - lauwarm
250 ml
Tomaten Ketchup
Etwas
Worcestershire Sauce
Etwas
Koriander gemahlen
2 TL
Curry Pulver
Etwas
Cayennepfeffer
1 TL
Aceto Balsamico di Modena
1 TL
Balsamissimo cremig mild mit Preiselbeeren
...........................
für das Pommes:
6
Festkochende Kartoffeln „Celine“
Öl zum frittieren
Pommes-Frites -Würzmischung
...........................
3
Curry Bockwürste
1 EL
Öl zum Braten
REZEPTINFOS
Schwierigkeitsgrad
leicht
Zubereitungszeit
keine Angabe
Preiskategorie
€ €
veröffentlicht am
23.11.2013
Angaben pro 100 g
kJ (kcal)
-
Eiweiß
-
Kohlenhydrate
-
Fett
-
TIPP!
REZEPT-KATEGORIEN
TIPP!

ÄHNLICHE REZEPTE
Currywurst natürlich mit selbstgemachter Pommes und Currysauce.

Pommes rot-weiß
FleischgerichteBrätschnitzel Pikant

ZUBEREITUNG
Currywurst natürlich mit selbstgemachter Pommes und Currysauce.

1
Pflaumen kurz einweichen. Anschließen fein pürieren. Eine Pfanne aufwärmen und die pürierten Pflaumen mit Ketchup hinzugeben. Gut verrühren und zum kochen bringen.
2
Mit Curry, Koriander, Cayennepfeffer, Essig, Balsamissimo cremig mild und Worcestershire Sauce würzen. Das Ganze ca. 30 Min. bei schwacher Hitze unter ständigem Rühren köcheln lassen.Übrig gebliebene Sauce kann zugedeckt im Kühlschrank (bis zu drei Tagen) aufbewahrt werden.
3
Derweil Kartoffeln schälen, waschen und in ca. 1 cm. dicke Stäbchen schneiden. Anschließend in eine Schüssel mit Wasser legen, damit die Kartoffelstärke teilweise entfernt wird und die Kartoffelstäbchen nicht aneinander kleben. Danach auf ein Geschirrtuch legen und trocken tupfen.
4
Das Öl in der Fritteuse auf ca. 180 °erhitzen. Die Öl Menge ist von dem Modell der Fritteuse abhängig. Die Kartoffelstäbchen portionsweise darin ca. 5 Min. goldgelb frittieren. Je nach Dicke bzw. Größe der Pommes ist die Frittierzeit auch unterschiedlich. Pommes mit „Pommes-Frites –Würzmischung“ bestreuen.
5
In einer Pfanne ÖL erhitzen. Die Currywürste auf mittlerer Temperatur hellbraun braten. Die Würste in Scheiben schneiden und auf 3 Schüssel verteilen. Die Sauce großzügig darüber gießen. Anschließend mit Pommes servieren.

KOMMENTARE
Currywurst natürlich mit selbstgemachter Pommes und Currysauce.

Benutzerbild von bueffet
   bueffet
Kannte ich noch nicht - danke für diese tolle Rezeptidee. 5 * dafür von mir und LG.
Benutzerbild von 2010Herford
   2010Herford
Hallo liebe Eva Maria,- "emari",- Ich bewahre die Sauce zugedeckt bis zu drei Tagen im Kühlschrank auf…und wenn ich ehrlich bin, schafft die Sauce nie drei Tage / selten/, weil ich sie vorher schon aufesse, auch ohne Würstchen. So gut schmeckt sie mir :) ...GLG, Lorans
Benutzerbild von Miez
   Miez
... mit Pflaumen im Sößchen, wirklich neu. Reizt mich schon. Grüße, micha
Benutzerbild von Maxiii
   Maxiii
Oberlecker..! Da läuft einem ja das Wasser im Mund zusammen...könnte grad ne Portion vertragen. 5* und glG...Doris
Benutzerbild von kuhlmenn
   kuhlmenn
Könnte ich sofort verputzen, 5* und LG

Um das Rezept "Currywurst natürlich mit selbstgemachter Pommes und Currysauce." kommentieren zu können, müssen Sie eingeloggt sein.

Empfehlung