Currywurst natürlich mit selbstgemachter Pommes und Currysauce.

leicht
( 40 )

Zutaten

Zutaten für 3 Personen
Trockenpflaumen aus Kalifornien-entsteint 6 Stk.
Wasser - lauwarm 250 ml
Tomaten Ketchup 250 ml
Worcestershire Sauce Etwas
Koriander gemahlen Etwas
Curry Pulver 2 TL
Cayennepfeffer Etwas
Aceto Balsamico di Modena 1 TL
Balsamissimo cremig mild mit Preiselbeeren 1 TL
........................... etwas
für das Pommes: etwas
Festkochende Kartoffeln „Celine“ 6
Öl zum frittieren etwas
Pommes-Frites -Würzmischung etwas
........................... etwas
Curry Bockwürste 3
Öl zum Braten 1 EL

Zubereitung

1.Pflaumen kurz einweichen. Anschließen fein pürieren. Eine Pfanne aufwärmen und die pürierten Pflaumen mit Ketchup hinzugeben. Gut verrühren und zum kochen bringen.

2.Mit Curry, Koriander, Cayennepfeffer, Essig, Balsamissimo cremig mild und Worcestershire Sauce würzen. Das Ganze ca. 30 Min. bei schwacher Hitze unter ständigem Rühren köcheln lassen.Übrig gebliebene Sauce kann zugedeckt im Kühlschrank (bis zu drei Tagen) aufbewahrt werden.

3.Derweil Kartoffeln schälen, waschen und in ca. 1 cm. dicke Stäbchen schneiden. Anschließend in eine Schüssel mit Wasser legen, damit die Kartoffelstärke teilweise entfernt wird und die Kartoffelstäbchen nicht aneinander kleben. Danach auf ein Geschirrtuch legen und trocken tupfen.

4.Das Öl in der Fritteuse auf ca. 180 °erhitzen. Die Öl Menge ist von dem Modell der Fritteuse abhängig. Die Kartoffelstäbchen portionsweise darin ca. 5 Min. goldgelb frittieren. Je nach Dicke bzw. Größe der Pommes ist die Frittierzeit auch unterschiedlich. Pommes mit „Pommes-Frites –Würzmischung“ bestreuen.

5.In einer Pfanne ÖL erhitzen. Die Currywürste auf mittlerer Temperatur hellbraun braten. Die Würste in Scheiben schneiden und auf 3 Schüssel verteilen. Die Sauce großzügig darüber gießen. Anschließend mit Pommes servieren.

Kochboxen entdecken

Auch lecker

Kommentare zu „Currywurst natürlich mit selbstgemachter Pommes und Currysauce.“

Rezept bewerten:
5 von 5 Sternen bei 40 Bewertungen
Jetzt Rezept kommentieren
Lade...

Weitere Vorschläge zu
„Currywurst natürlich mit selbstgemachter Pommes und Currysauce.“