Wilde Schweinische NT-Frikadellen

1 Std 20 Min leicht
( 68 )

Zutaten

Zutaten für 3 Personen
Wildschweinhack frisch 600 Gramm
Lauchzwiebel frisch kleingeschnitten 1 Stück
Zwiebel fein gehackt 1 Stück
Knoblauchzehe fein gehackt 2 Stück
Chili grün fein gehackt ohne Kerne 0,5 Stück
Cherry-Brandy 1 EL
Ei 2 Stück
Paniermehl siehe mein KB: http://www.kochbar.de/rezept/390411/Vielzweckpaniermehl-scharf.html 2 EL
Meersalz fein 1 Prise
Pfeffer aus der Mühle schwarz 1 Prise
Rosmarinnadeln fein gehackt 0,5 TL
Butterschmalz 1 etwas
Butter 1 etwas

Zubereitung

1.Zwiebel, Knobi, Lauch, Chili und Rosmarinnadeln in der Butter andünsten. Etwas abkühlen lassen.

2.Die Zwiebelmischung in eine Schüssel geben. Das Hack, Ei, Cherry, Paniermehl dazugeben und alles zusammen gut verkneten, dabei nach Geschmack abschmecken.

3.Aus der Hackfleischmasse 3 Frikadellen formen. Den E-Ofen auf 80 Grad vorheizen.

4.Die Frikadellen in Butterschmalz auf beiden Seiten etwa 4 min anbraten. Dann ab in die Ofenmitte auf ein Backblech und ca. 60 min nachziehen lassen, halt bis die gewünschte Kerntemperatur erreicht ist. Wir mögen Frikadellen mit ca. 72-75 Grad Kerntemperatur. Dann sind sie durch, aber noch lecker saftig.

5.Wir ihr auf dem Bild seht gab es Salzkartoffeln vom Vortag übrig, gebraten und gebratenen Wildschweinschinken dazu. Es wird ein Aufschrei kommen (weil nicht selbst gemacht). Wir essen zu diesen Frikadellen gerne Ketschup vom Hersteller meines Vertrauens.

6.Wir essen Salat gerne vorher. Diesmal gab es einen Gurken-Tomatensalat.

7.Noch ein Tip: Wer die Zeit wo die Frikadellen im Backofen nachziehen nicht zu nutzen weiß, kann sie natürlich auch in der Pfanne unter mehrmaligem wenden fertig garen. Aber ich habe Vergleichtests gemacht. Die niedrig gegarten waren leckerer. Probiert es einfach mal aus.

Auch lecker

Kommentare zu „Wilde Schweinische NT-Frikadellen“

Rezept bewerten:
5 von 5 Sternen bei 68 Bewertungen
Jetzt Rezept kommentieren
Lade...

Weitere Vorschläge zu
„Wilde Schweinische NT-Frikadellen“