Niedrig gegarte würzige Krautfrikadellen

1 Std leicht
( 85 )

Zutaten

Zutaten für 2 Personen
Weißkohlsalat siehe mein KB Rest vom Vortag, gut ausgedrückt 250 Gramm
Frühlingszwiebel frisch, geschnitten 3 Stück
Vollkorntoast knusprig getoastet und zerbröselt 2 Scheiben
Ei 2 Stück
Paniermehl siehe mein KB, http://www.kochbar.de/rezept/390411/Vielzweckpaniermehl-scharf.html 150 Gramm
Knoblauchzehen fein gehackt 1 Stück
Pecorino frisch gerieben 2 TL
Senf mild 1 TL
Ingwer frich gerieben 1 Scheibchen
Kümmel gemahlen 1 Prise
Paprikapulver scharf 1 Prise
Rapsöl 3 EL

Zubereitung

1.Die Burger sind gewollt mit vielen Röstaromen versehen. Das ist unser Geschmack und wer das nicht mag, braucht das Rezept ja nicht zur Kenntnis zu nehmen.

2.Um es vorweg zu nehmen. Dies sind die "Weltbesten" NT-Krautfrikadellen die ich je gegessen habe. Aussen knusprig und innen saftig. Die Bilder erklären die ganze Zubereitung.

3.Ingwer, Käse, Kümmel. Paprikapulver, Senf und Knobi in eine Schüssel geben und vermischen.

4.Dann die Frühlingszwiebeln, Kraut und Toast dazu und alles gut durchmengen. Wer mag kann noch mit Pfeffer und Salz abschmecken. Mir war die Masse würzig genug, durch den schon an sich würzigen Krautsalat und die anderen Zutaten, ausserdem kommt noch das scharfe Paniermehl dazu.

5.Nun ewa 3 EL von dem scharfen Paniermehl und die Eier dazu. Alles gut durchkneten und zu zwei Frikadellen formen. Den E-Ofen mit eingestellter Auflaufform auf 80 Grad vorheizen.

6.Die Frikadellen im Rest vom Paniermehl wälzen und in einer Pfanne auf beiden Seiten mit ordentlich Röstaromen versehen.

7.Nun in die Auflaufform geben und in Ofenmitte ca. 30 min nachziehen lassen. Beilagen kann jeder dazu nehmen wie er mag. Wir hatten Vollkorngabelspagetti dazu.

Kochboxen entdecken

Auch lecker

Kommentare zu „Niedrig gegarte würzige Krautfrikadellen“

Rezept bewerten:
4,96 von 5 Sternen bei 85 Bewertungen
Jetzt Rezept kommentieren
Lade...

Weitere Vorschläge zu
„Niedrig gegarte würzige Krautfrikadellen“