Schweinelende mit Kräuter (Niedrigtemperatur) - pochiert

2 Std 10 Min leicht
( 17 )

Zutaten

Zutaten für 3 Personen
Schweinelende 1
Petersilie 1 Bund
Rosmarin 3 Zweige
Knoblauchzehe 1
Salz, Schwarzer Pfeffer aus der Mühle, etwas
Bohnenkraut es geb zur Not auch getrocknetes) 1 Zweig
etwas Öl etwas
Frischhaltefolie - Alufolie - Gefrierbeutel etwas
ggf. Schweißgerät etwas

Zubereitung

1.Hatte ich vor kurzem im Fernsehen gesehen - damals mit einer Lachssaite. Da ich ja Fisch net so mag habe ich es jetzt mit einer Kleinen Lende ausprobiert. Die Lende Würzen und erst in Frischhaltefolie und dann in Alufolie fest einwickeln. Ich habe das Ganze dann nochmals in einen Gefrierbeutel eingeschweißt. Dann wird das ganze pochiert !!!!!

2.Und jetzt kommt der Clou. Das Ganze in die Geschirrspülmaschine (bei meiner Miele in der Besteckschublade) legen und das Eco Programm (75 Grad) läuft um die 2 Stunden. Ich habe es jetzt ohne Geschirr ausprobiert. Aber (da Eingeschweißt) könnte man so das Geschirr Spülen und gleichzeitig das Fleisch garen - Die Maschine hält die 75 Grad- Wer immer es ausprobieren will. Eure Meinung würde mich interessieren ;-).

3.Auskühlen lassen - kalt stellen am besten über Nacht - dann dünn ausschneiden und Muttis Remouladensoße dazu reichen mit Baguette oder dunklem Brot. Natürlich kann man das ganze auch im Wasserbad in einem Topf auf dem Herd machen - oder im Backofen. Aber es hat mich gereizt dies aus der Sendung (leider weiß ich nicht mehr wo) auszuprobíeren.

4.Reicht für 2-4 Personen

Kochboxen entdecken

Auch lecker

Kommentare zu „Schweinelende mit Kräuter (Niedrigtemperatur) - pochiert“

Rezept bewerten:
5 von 5 Sternen bei 17 Bewertungen
Jetzt Rezept kommentieren
Lade...

Weitere Vorschläge zu
„Schweinelende mit Kräuter (Niedrigtemperatur) - pochiert“