Rindviech meets Kürbis wie immer mit Bildern

3 Std 30 Min leicht
( 59 )

Zutaten

Zutaten für 1 Personen
Rinderbraten 800 Gramm
Butternutkürbis 0,2 Stück
Zwiebel gewürfelt 1 Stück
Zucchini 0,2 Stück
Paprika rot 1 Stück
Chilischoten fein gehackt 4 Stück
Butterschmalz 1 EL
Olivenöl extra vergine 3 EL
Rotwein trocken 0,25 Liter
Salz Pfeffer Chilisalz etwas
Kräutermischung italienisch etwas
Nährwertangaben: Angaben pro 100g
kJ (kcal)
711 (170)
Eiweiß
15,0 g
Kohlenhydrate
0,6 g
Fett
10,3 g

Zubereitung

1.Für eine Person allerdings zum Aufwärmen für Morgen, oder natürlich willkomene Gäste. ;-) Anwesende eingeschlossen. Ich war heute beim Kürbisstand und habe einen mitgenommen der eigentlich wie ein Butternut aussah, aber keiner war. Er hatte festes Fleich und keine Kerne. Also ans Werk. Beim Metzger bekam ich ein schönes Stück Rinderbraten. Ich will wieder mal mit NT experimentieren.

2.Den Herd auf 200 Grad aufheizen Zuerst das Übliche. Fleisch waschen, trocknen. Im heißen Butterschmalz von allen Seiten anbraten. Mit dem Bratensatz in den Katentopf. Die Ziwebeln Paprika, Chilis und Zucchini grob würfeln. Rein in den Topf und nach Gusto würzen. Deckel drauf und die Temperatur auf 150 Grad reduzieren.

3.Immer wieder mit Bratthermometer kontrollieren bis die Kerntemperatur 70 - 80 Grad erreciht ist. Nach 2 Stunden gieße ich den Rotwein zuerst in den Fond und dann natürlich in den Koch. ;-) Mann ist ja auch durstig. Jetzt alles schön vor sich hinbrutzeln lassen und tun wozu man Lust hat. ;-))

4.30 Minuten vor dem Ende des Garprozesses, den Kürbis waschen. Ich habe ihn halbiert und in mundgerechte Stücke geschnitten. Alles in eine Schüssel geben und mit den Gewürzen und der Kräutermischung und dem Olivenöl vermengen. Jetzt alles auf ein mit Backpapier ausgelegtem Blech legen und rein ins Rohr. Ich hatte die Intention Kürbis wie Ranch Fries zuzubereiten.

5.Nach ingseamt 3 Stunden ist alles fertig. Das Fleisch habe ich rausgenommen in Scheiben geschnitten ab auf den Teller. Ich habe die Soße bewußt weder gebunden noch püriert. Ich mag klare Soßen mit Stückchen drin. Hab ja noch alle meine Zähne. ;-)) Die Kürbisstückchen drauf und die Soße darübergießen. Und guten Hunger. Mir hat es geschmeckt. Und, ich lebe noch. ;-))

Kochboxen entdecken

Auch lecker

Kommentare zu „Rindviech meets Kürbis wie immer mit Bildern“

Rezept bewerten:
5 von 5 Sternen bei 59 Bewertungen
Jetzt Rezept kommentieren
Lade...

Weitere Vorschläge zu
„Rindviech meets Kürbis wie immer mit Bildern“