Fisch: Seelachsfilet

45 Min mittel-schwer
( 1 )

Zutaten

Zutaten für 4 Personen
Seelachsfilet 500 g
Weizenmehl 250 g
Zitronensaft frisch gepresst 2 EL
Sojasoße 2 EL
Eiweiß 2 Stück
Eier 2 ganze
Kokosfett gehärtet 750 g
Petersilie 1 Bund
Salz 2 Prisen
Pfeffer aus der Mühle weiß 3 Prisen
Bier Hell 200 ml

Zubereitung

1.Weizenmehl in eine Schüssel sieben.

2.Das Bier, die ganzen Eier und 1 Prise Salz verrühren. Unter Rühren in das Weizenmehl gießen und rühren, bis ein glatter Teig entstanden ist. Leicht abdecken und 25 Minuten quellen lassen.

3.Die Fischfilets abbrausen, trocken tupfen, in Streifen von ca. 3 cm schneiden. Dann mit Zitronensaft und Sojasoße mischen.

4.Den Teig durchrühren und durch ein grobes Sieb gießen.

5.Eiweiß mit 1 Prise Salz nicht ganz steif schlagen und locker unter den Teig ziehen.

6.Kokosfett im Fritiertopf auf 180 Grad erhitzen.

7.Fischstücke trocken tupfen und leicht pfeffern. Einzeln auf eine Gabel stecken und durch den Teig ziehen und in das heiße Fritierfett gleiten lassen.

Hinweis:

8.Nur so viele Stücke gleichzeitig, dass sie sich nicht berühren !

9.Knusprig, goldgelb ausbacken, gut abtropfen lassen und warm halten, bis alle fertig gebacken sind.

10.Nun die abgespülte und gut abgetropfte Petersilie (sonst spritzt das Fett zu sehr) kurz fritieren und den Fisch damit hübsch garnieren.

Beilagen-Tip:

11.Dazu eine Sauce Remoulade reichen.

Auch lecker

Kommentare zu „Fisch: Seelachsfilet“

Rezept bewerten:
5 von 5 Sternen bei einer Bewertung
Jetzt Rezept kommentieren
Lade...

Weitere Vorschläge zu
„Fisch: Seelachsfilet“