Kalbsleber gebraten

leicht
( 26 )

Zutaten

Zutaten für 2 Personen
Rosinen 1 EL
Balsamico-Essig dunkel 100 ml
Zwiebeln rot 2
Äpfel säuerlich 2
Rapsöl 4 EL
Salz und Pfeffer etwas
Rotwein trocken 100 ml
Zucker fein 1 TL
Lorbeerblatt 1
Thymian frisch 1 Zweige
Majoran frisch 4 Stiele
Calvados 4 cl
Kalbsleber 3 Scheiben
Butter 2 EL

Zubereitung

1.die rosinen in dem balsamico einweichen (ich hab meinen holunder-balsamico verwendet) - die zwiebeln in streifen schneiden -

Ofen auf 60°C heizen -zum warmhalten

2.das öl in einem topf erhitzen und die zwiebeln mit dem balsamicound rosinen darin dünsten - mit zucker bestreuen und etwas karamelisieren - mit rotwein ablöschen - kräuter und salz und pfeffer unterrühren - köchel bis der wein fast eingekocht ist - warm stellen

3.die äpfel waschen -das kerngehäuse ausstechen und in scheiben schneiden - butter in einer pfanne erhitzen und die apfelscheiben darin von beiden seiten braten - mit calvados ablöschen - aus der pfanne nehmen und warm stellen -

Teller warm stellen

4.butter in die pfanne geben und erhitzen(nicht zu heiß) - die leberscheiben mehlieren und in der pfanne auf beiden seiten 2-3 min. braten - frische kräuter mit in die pfanne geben -

5.anrichten auf den angewärmten tellern - kartoffelbrei -die leber darauf die calvadosäpfel und dazu die balsamico-rotwein-zwiebeln - den kartoffelbrei hab ich ohne muskat aber dafür mit majoransalz zubereitet - paßte prima -

Kochboxen entdecken

Auch lecker

Kommentare zu „Kalbsleber gebraten“

Rezept bewerten:
4,96 von 5 Sternen bei 26 Bewertungen
Jetzt Rezept kommentieren
Lade...

Weitere Vorschläge zu
„Kalbsleber gebraten“