Warmer Salat vom kleinen Sepia mit Tomatillo a la Henze (Christian Henze)

20 Min leicht
( 1 )

Zutaten

Zutaten für 3 Personen
Knoblauchzehen 2 Stück
Toastbrot 3 Scheibe
Tomate 1 Stück
Tomatillo 2 Stück
Tomaten getrocknet 4 Stück
Chili rot 2 Stück
Sepia 200 Gramm
Lorbeerblätter 2 Stück
Wacholderbeere 4 Stück
Bio-Zitrone 0,5 Stück
Basilikum 4 Stück
Pinienkerne 50 Gramm
Pflanzenöl 50 Milliliter
Rucola 2 Bund
Olivenöl 2 EL
Salz etwas
Pfeffer etwas

Zubereitung

Warmer Salat vom kleinen Sepia mit Tomatillo

Knoblauch hacken und mit Salz und einem großen Messer zu Mus reiben. Die Toastscheiben rund ausstechen und in Butter mit Knoblauch knusprig ausbacken, auf Küchenkrepp abtropfen lassen. Die Sepia in heißem Wasser, Salz, Lorbeer und angedrücktem Wachholder vorsichtig ungefähr 3 Minuten fast gar ziehen lassen, aus dem Wasser nehmen und abtropfen lassen. Chili und Tomaten entkernen und genauso wie die Tomatillo und getrockneten Tomaten fein würfeln. Das Gemüse zusammen mit den Sepia in Olivenöl schwenken, mit etwas Zitronensaft, Zitronenabrieb und Salz abschmecken. Aus der Hälfte der Pinienkernen, dem Basilikum und Pflanzenöl etwas Salz und Pfeffer ein Pesto grob mixen. Final 2 EL Olivenöl drunter rühren und abschmecken. Den Rucola putzen und gegebenenfalls halbieren. Die andere Hälfte der Pinienkerne ohne Fett in der Pfanne vorsichtig rösten. Auf einem Teller mittig, den gerösteten Knoblauchtoast, darauf den Rucola anrichten, mit dem Pesto überlöffeln und umträufeln, mit den gerösteten Kernen umstreuen, darauf die Sepia-Gemüsemischung geben.

Kochboxen entdecken

Auch lecker

Kommentare zu „Warmer Salat vom kleinen Sepia mit Tomatillo a la Henze (Christian Henze)“

Rezept bewerten:
5 von 5 Sternen bei einer Bewertung
Jetzt Rezept kommentieren
Lade...

Weitere Vorschläge zu
„Warmer Salat vom kleinen Sepia mit Tomatillo a la Henze (Christian Henze)“