Eintopf mit "Herz"

Rezept: Eintopf mit "Herz"
Deftig, aber wandelbar und meist unterschätzt!
1
Deftig, aber wandelbar und meist unterschätzt!
02:00
5
889
Zutaten für
4
Personen
Bild hochladen
Rezept speichern
ZUTATEN
0,5 kg
Rind Herz frisch
0,5 kg
Schwein Herz frisch
1 Bund
Suppengrün frisch
4 Stk.
Kartoffel
2 Stk.
Zwiebeln geviertelt
3 Stk.
Knoblauchzehen gehackt
1 Stk.
Porree frisch
4 Stk.
Möhre mittelgroß
6 Liter
Brühe gekörnt
2 Stk.
Lorbeerblätter
5 Stk.
Pimentkörner
1 Stk.
daumengroßen Ingwer gehackt,
REZEPTINFOS
Schwierigkeitsgrad
leicht
Zubereitungszeit
Preiskategorie
€ €
veröffentlicht am
10.07.2013
Angaben pro 100 g
kJ (kcal)
598 (143)
Eiweiß
16,9 g
Kohlenhydrate
9,5 g
Fett
4,0 g
TIPP!
REZEPT-KATEGORIEN
TIPP!

ÄHNLICHE REZEPTE
Eintopf mit "Herz"

Kartoffelsalat mit Pilze

ZUBEREITUNG
Eintopf mit "Herz"

1
Zuerst einen großen Topf mit ca. 4-5 Litern Brühe (ich mische Gemüse-, Rind- und Hühnerbrühe) aufsetzen und das rohe, in Teilstücken zerschnittene Herz beider Tiersorten ca. 90 min, kochen lassen (eher sieden...kalt aufsetzen), Lorbeer und Pimentkörner, sowie die Zwiebeln und Ingwer zugeben.
2
Während Dessen das Gemüse/Suppengrün, Sellerie etc., die Kartoffeln, Möhren und Lauch, (bis auf die Kartoffeln) ungeschält, aber abgewaschen in ca. 2x2cm große Stücke schneiden.
3
Nun die Herzen rausnehmen, und all das vorher zurecht geschnippelte in den Topf schmeißen... Da es ein recht großer Topf ist, nicht zerkochen soll, empfehle ich die Herdplatte auszuschalten. Deckel unbedingt drauflassen!
4
Die Herzen ebenso in ca. 2x2 cm große Stücke schneiden, ab in den Topf! Deckel bleibt danach immer noch drauf! Da nun der "Riesentopf" langsam abkühlt, dass aber bestimmt ein paar Stunden dauert, zieht in der Zeit das Gemüse gar... und bleibt bissfest!
5
Nun hat man eine deftige Basis, die dann per Portion nach Belieben mit verschiedenen Geschmacksrichtungen (ich benutze z.B. Konzentrate aus dem Asia-Laden, oder auch mit einem Schuss Weißweinessig, oder Chili) abgeschmeckt werden können.
6
Das Herz ist ein oft unterschätztes, fettfreies Muskelfleisch, welches eine Bissfestigkeit hat, also nicht mit sonstigen Innereien zu vergleichen ist. Außerdem ist es sehr wertvoll und nahrhaft und zudem noch preisgünstig..vor allen Dingen kalorienarm!. Fazit: ....Leute, traut euch! ;-) p.s. ..einmal gekocht, können all die genannten Varianten schnell in der Mikrowelle erhitzt werden und es ist extrem kalorienarm, preiswert und gesund....
7
p.s. für die Muslime unter uns, geht natürlich auch nur Rinderherz.... dann eben 1 kg davon... Hauptsache es ist ca. 1 kg Herz... (an was man hier alles denken muss.... *zwinker*)

KOMMENTARE
Eintopf mit "Herz"

Benutzerbild von ayleen
   ayleen
ich mag herz,man könnte ja auch hähnchenherzen noch dazunehmen..mal ein anderer fleischfüller in deinem eintopf...würde mir sicher schmecken..ich mag diese feste konsistenz von herz..
HILF-
REICH!
Benutzerbild von OSB-Cranz
   OSB-Cranz
Ein ganz tolles Rezept, ich liebe Herzen. Du hast recht.....LEUTE TRAUT EUCH....Von mir 5*****. VG, Andreas.
Benutzerbild von Sunnywhity
   Sunnywhity
Ich habe Schweineherz noch nie zubereitet. Ich kann ja Rind und Lamm nehmen. Ansonsten eine tolle Suppe.
Benutzerbild von Weinbirl
   Weinbirl
gut dass der Topf groß ist..dann reichts bestimmt auch für zwei? Liest sich sehr lecker...ich werds probieren, wenn du mir was übrig lässt! (ist ja keine Sülze drin oder? *g* ) *****
Benutzerbild von Hexenlady01
   Hexenlady01
für mich bitte ohne Schwein 3*

Um das Rezept "Eintopf mit "Herz"" kommentieren zu können, müssen Sie eingeloggt sein.

Empfehlung