Irish Stew

3 Std 5 Min leicht
( 5 )

Zutaten

Zutaten für 4 Personen
Lamm (Brust, Haxe oder Bauch) 500 g
Spitzkohl 500 g
Karotten 2 große
Zwiebel 1 große
Kartoffeln weich kochend 5 kleine
Porree 0,25 Stange
Thymian getrocknet 2 EL gestr.
Gemüsebrühe 1000 ml
Pfeffer, Salz etwas

Zubereitung

Vorbereitung:
35 Min
Garzeit:
2 Std 30 Min
Gesamtzeit:
3 Std 5 Min

Vorbereitung:

1.Vom Fleisch eventuelle Sehnen und Silberhaut entfernen (richtet sich danach, welches man dafür verwendet). Ich hatte eine Scheibe von der Haxe. Hier musste dann noch der Knochen ausgelöst werden, der aber auf alle Fälle beim Garen mit verwendet und später heraus genommen wurde. Das Fleisch dann in mundgerechte Stücke schneiden und es ringsherum schon etwas pfeffern und salzen.

2.Vom Spitzkohl den harten Teil entfernen und den Rest in nicht zu breite Streifen schneiden. Karotten schälen, in Scheiben schneiden. Zwiebel häuten, vierteln und Viertel in dicke Scheiben schneiden. Kartoffeln schälen, in etwa 1,5 cm große Würfel schneiden. Porree putzen, waschen, in Scheiben schneiden.

3.Ofen auf 180° Umluft (alternativ 200° O/Unterhitze) vorheizen. Dann immer Gemüse, Kartoffeln und Fleisch abwechselnd in einen größeren, flachen Topf oder kleineren Bräter schichten. Dabei lagenweise auch immer etwas Thymian drüber streuen, pfeffern und salzen und anschließend mit der Gemüsebrühe aufgießen. Sollte dabei noch zu viel Gemüse und Fleisch hervor schauen, noch so viel Wasser zugießen, dass es sichtbar wird. Topf oder Bräter verschließen (notfalls mit Alu-Folie) und ihn auf der 2. Schiene von unten in den Ofen schieben. Die Garzeit beträgt 2 - 2,5 Std. Nach der Hälfte der Garzeit einmal alles etwas auflockern, umrühren, wieder verschließen und fertig garen. Dabei kann man auch gleich einmal Gemüse und Fleisch probieren und entscheiden, ob die 2,5 Stunden komplett benötigt werden. Es kann gut sein, dass sich die Zeit verkürzt. Es liegt viel an der Beschaffenheit des Fleisches, aber auch an den Kartoffeln und dem Gemüse. Für das weitere Garen, Topf oder Bräter wieder verschließen.

4.Da die Vorbereitungszeit recht kurz ist, und den Rest der Ofen macht, ist es ein recht unkompliziertes Gericht. Man kann während der Garzeit andere Dinge verrichten und hat später trotzdem ein leckeres, wärmendes, in die Jahreszeit passendes Gericht.

5.Zu diesem Stew passt super das Irish-Soda-Bread. Hier dazu der Link: Irisches Brot - "Irish-Soda-Bread" Alternativ schmeckt aber auch ein kräftiges Bauern- oder Krustenbrot dazu.

Kochboxen entdecken

Auch lecker

Kommentare zu „Irish Stew“

Rezept bewerten:
5 von 5 Sternen bei 5 Bewertungen
Jetzt Rezept kommentieren
Lade...

Weitere Vorschläge zu
„Irish Stew“