Donauwelle mit Mascarpone-Creme

1 Std 30 Min leicht
( 29 )

Zutaten

Zutaten für 10 Personen
Pfirsiche - 850 ml 1 Dose
weiche Butter 250 gr.
Zucker 300 gr.
Eier 6
Mehl 350 gr.
Backpulver 1 Päckchen
Kakao 2 EL
Preiselbeeren 1 Glas
Schlagsahne 250 gr.
Sahnesteif 1 Päckchen
Magerquark 500 gr.
Mascarpone 500 gr.
Zitronensaft 1 TL
Vanillin-Zucker 1 Päckchen
Schokoladen-Kuchenglasur 1 Päckchen

Zubereitung

1.Eine Fettpfanne fetten. Pfirsiche abtropfen lassen und vierteln.

2.Butter und 250 gr. Zucker cremig rühren. Eier einzeln unterrühren. Mehl und Backpulver mischen und kurz unterrühren.

3.Die Hälfte des Teiges auf die Fettpfanne streichen. Den Kakao unter den restlichen Teig rühren, evtl. noch 3-4 EL Milch unterrühren, damit der Teig etwas flüssiger wird, dann das ganze auf den hellen Teig streichen. Pfirsiche darauf verteilen. Die Preiselbeeren als kleine Kleckse dazwischen setzen.

4.Im vorgeheizten Ofen (E-Herd: 175°C/Umluft: 150°C/Gas: Stufe 2) ca. 35 Minuten backen. Auskühlen lassen.

5.Die Sahne steif schlagen, dabei Sahnesteif einrieseln lassen. Quark, Mascarpone, Zitronensaft, restlichen Zucker und Vanillin-Zucker mit dem Handrührgerät verrühren. Dann die Sahne unterheben. Die Masse auf den Kuchen streichen und am besten über Nacht kühl stellen.

6.Die Schokoladen-Glasur schmelzen und auf den Kuchen geben.

Auch lecker

Kommentare zu „Donauwelle mit Mascarpone-Creme“

Rezept bewerten:
5 von 5 Sternen bei 29 Bewertungen
Jetzt Rezept kommentieren
Lade...

Weitere Vorschläge zu
„Donauwelle mit Mascarpone-Creme“