Vogelsberger Hannebambel

10 Min leicht
( 20 )

Zutaten

Zutaten für 2 Personen
Handkäse 4 Röllchen
Mehl etwas
Paniermehl etwas
Ei 1
Sahne 50 ml
Butterschmalz 1 EL
Zum Kräuter Dipp etwas
Bio-Joghurt 200 gr.
Crème fraîche 200 gr.
Dill 1 EL
Petersilie glatt gehackt 1 EL
Schnittlauch 1 EL
Zucker 1 Prise
Salz etwas
Pfeffer aus der Mühle schwarz etwas
Zum Rösti: etwas
Kartoffel mehlig kochend 4 dicke
Salz etwas
Pfeffer aus der Mühle schwarz etwas
Muskatnuss frisch gerieben etwas
Der Rest vom Ei etwas
Butterschmalz 2 EL
Nährwertangaben: Angaben pro 100g
kJ (kcal)
1490 (356)
Eiweiß
2,3 g
Kohlenhydrate
3,9 g
Fett
37,3 g

Zubereitung

1.Handkäse: Ei aufschlagen, mit etwas Salz und Pfeffer aus der Mühle schwarz würzen und mit der Sahne verquirlen.

2.Den Handkäse erst in Mehl, dann zweimal in Ei und Paniermehl wenden. Gut andrücken. Bei mittlerer Hitze in einer Pfanne mit Butterschmalz goldgelb braten.

3.Kräuter Dipp:

4.Joghurt und Crème fraîche abwiegen, Kräuter zugeben und mit Salz, Zucker und Pfeffer aus der Mühle schwarz abschmecken. Alles glatt vermengen.

5.Rösti:

6.Die Kartoffeln schälen und auf einer Rohkostreibe grob reiben.

7.Die Kartoffelmasse mit Muskatnuss, Pfeffer aus der Mühle schwarz und Salz würzen. Den Rest gequirltem Ei vermengen. (Man wirft ja Lebensmittel nicht weg)

8.Pfanne erhitzen, Butterschmalz schmelzen.

9.Jetzt die Kartoffelmasse in 4 Röstis formen, und im Butterschmalz bei mittlerer Hitze goldbraun backen.

Kochboxen entdecken

Auch lecker

Kommentare zu „Vogelsberger Hannebambel“

Rezept bewerten:
4,95 von 5 Sternen bei 20 Bewertungen
Jetzt Rezept kommentieren
Lade...

Weitere Vorschläge zu
„Vogelsberger Hannebambel“