Zanderfilet mit Kartoffelkruste

1 Std leicht
( 18 )

Zutaten

Zutaten für 8 Personen
Zanderfilet ohne Gräten 700 gr
Kartoffel geschält frisch 700 gr.
Eier Freiland 3 Stk.
Mehl oder Roggenmehl 60 gr
Salz 15 gr
Rote Bete Saft 500 gr
Weizenpuder 20 gr
Aceto Balsamico nach Geschmack etwas
Meersalz aus der Mühle muß aber nicht unbedingt sein etwas
Pfeffer aus der Mühle weiß etwas
Nährwertangaben: Angaben pro 100g
kJ (kcal)
542 (129)
Eiweiß
13,5 g
Kohlenhydrate
8,0 g
Fett
4,7 g

Zubereitung

Kartoffeln roh reiben, mit Salz bestreuen und ca. 30- 35 ziehen lassen die geriebenen Kartoffeln ausdrücken, mit 3 Eiern und 50 g Mehl in einer Schüssel mischen und mit Muskat und Pfeffer aus der Mühle abschmecken das Zanderfilet in 4 × 4 cm große Würfel schneiden, säuern & salzen, würzen, mehlieren Kartoffelmasse auf das Zanderfilet geben (nicht auf die Hautseite) und mit der Kartoffelmasse nach unten in die Pfanne legen, und anbraten. Ein Teil des Rotebeetesaftes mit Weizenpuder anrühren, Rotebeetesaft aufkochen die angerührte Menge in den aufgekochten Rotebeetesaft einrühren, noch mal aufkochen, abkühlen, abschmecken mit Salz, Pfeffer, Balsamicoessig und evlt. etwas Zucker. Und dann hübsch anrichten :-)

Auch lecker

Kommentare zu „Zanderfilet mit Kartoffelkruste“

Rezept bewerten:
5 von 5 Sternen bei 18 Bewertungen
Jetzt Rezept kommentieren
Lade...

Weitere Vorschläge zu
„Zanderfilet mit Kartoffelkruste“