Lammkeule rosa gebraten

6 Std 20 Min leicht
( 57 )

Zutaten

Zutaten für 4 Personen
Zur Vorbereitung: etwas
Gefriertüte 1
Olivenöl 250 ml
Knoblauch 2 Knöllchen
Rosmarin frisch 8 Zweige
Zur Zubereitung: etwas
Puderzucker 3 Eßl
Tomatenmark 2 Eßl
trockenen Rotwein 1 Flasche
Hühnerbrühe hatte noch was aus meinem Vorrat siehe KB 1 Liter
grob zerkleinert 2 Zwiebeln
Karotten grob zerkleinert 3
Fenchel grob zerkleinert 0,5 Knolle
Knollensellerie grob zerkleinert 0,5 Knolle
Stangensellerie grob zerkleinert 0,5
Lauchzwiebeln grob zerkleinert 1 Bund
Ingwer geschält 2 Scheiben
Lorbeerblätter 3
Wacholderbeeren 6
Zum abschmecken der Sauce: etwas
Lammfond 200 ml
Salz, Pfeffer, Cayenne Pfeffer, Liebstöckel getrocknet, etwas
Petersilie getrocknet, Mayoran getrocknet etwas
Zum binden: etwas
etwas glattgerührte Speisestärke etwas

Zubereitung

1.2 Tage vorher die Keule waschen trocken Tupfen in eine Gefriertüte geben Olivenöl, Knoblauch rosmarin dazugeben gut verschließen und im Kühlschrank aufbewahren.

2.In einem Topf Puderzucker karamellisieren lassen Tomatenmark zugeben und mit dem Wein ablöschen und einköcheln lassen.

3.Solange der Wein köchelt Lammbraten vom Knoblauch und Rosmarin befreien und rundherum in Olivenöl gut anbraten beiseite stellen. Nun alles an Gemüse grob zerkleinern und in der selben Pfanne anbraten der Wein müßte inzwischen gut eingeköchelt sein Wein und Hühnerbrühe zum Gemüse geben.

4.Ingwer, Lorbeer und Wacholder zugeben das ganze kommt nun in einen Bräter die Lammkeule wird auf das Gemüse gesetzt Knoblauch und Rosmarin werden wieder auf dem Lamm verteilt. Jetzt kommt das ganze für 4 Stunden bei 140 Grad in den Backofen.

5.Nach 4 Stunden kommt das Gemüse und die Sauce in einen Topf die Keule wandert wieder in den Ofen. Die Sauce wir aufgekocht laß Sie eine halbe Stunde einköcheln jetzt kommt alles durch ein Sieb das das Gemüse auffängt.

6.Die Sauce kommt wieder auf den Herd Lammfond wird dazugegeben mit den Gewürzen abschmecken und mit glattgerührter Speisestärke binden.

7.Unsere Keule war absolut rosa hoffe man erkennt es auf den Bildern dazu gabs bei uns Kartoffelbrei und Blaukraut euch An Guadn

Kochboxen entdecken

Auch lecker

Kommentare zu „Lammkeule rosa gebraten“

Rezept bewerten:
5 von 5 Sternen bei 57 Bewertungen
Jetzt Rezept kommentieren
Lade...

Weitere Vorschläge zu
„Lammkeule rosa gebraten“