Gewürzbraten mit Waldpilzhaube

leicht
( 54 )

Zutaten

Zutaten für 2 Personen
die Gewürze
Paradieskörner etwas
Pfeffer bunt etwas
Salz grob etwas
Pimentkörner etwas
Wacholderbeeren etwas
Rosmarinzweig etwas
das Fleisch
Schweinenuss 1 kg
Zwiebel 1
Möhre 1
Porree 2 cm
bisschen Sellerie 1 kleine
Maronen Pilze getrocknet 100 Gramm
die Waldpilzhaube
Waldpilze Tiefkühl 300 Gramm
Zwiebel sehr fein gewürfelt 1
Butter 1 Esslöffel
Salz und Pfeffer etwas
Petersilie gehackt etwas

Zubereitung

1.Als erstes die Maronen in Wasser einweichen und aufquellen lassen.Das Quellwasser aufheben .Die Pilze haben wir im Herbst selbst gesammelt und getrocknet.....es geht aber auch mit gekauften Mischpilzen.

2.Sämtliche Gewürze in der Pfanne ohne Fett anrösten und solange rösten bis die Gewürze anfangen zu springen und ganz fantastisch duften.Alles in den Mörser geben und gründlich zerkleinern und gut mischen.

3.Nun das Fleisch mit den Gewürzen einreiben .in der Pfanne vom Gewürze rösten etwas Fett erhitzen und das Fleisch ringsherum anbraten ,das geputzte und grob gewürfelte Gemüse mit anrösten.Wenn alles die gewünschte Bräune hat mit mit dem Pilzequellwasser auffüllen und kurz aufkochen so das die Röststoffe sich vom Pfannenboden lösen nun das Fleisch in einen Kochtopf umfüllen mit soviel Wasser auffüllen das das Fleisch gut bedeckt ist die Maronen dazugeben und das Fleisch gut 2 Stunden weich kochen oder im Schnellkochtopf 45 min.

4.Nun das Fleisch entnehmen und in Scheiben schneiden zum warmhalten wieder in die Soße geben und kurz durchziehen lassen.Die Soße nochmals abschmecken ....bei mir war kein nachwürzen nötig und wem es zu gewürzt ist kann mit etwas Sahne oder Crème fraîche die Soße entschärfen.

5.Nun die Waldpilze ohne Fett in einen Topf geben und unter mehrmaligem wenden solange garen bis die Flüssigkeit verdampft ist .die Pilze kurz aus dem Topf nehmen etwa Fett schmelzen die Zwiebel andünsten die Pilze wieder dazugeben und unter rühren fertig garen zum Schluss mit Salz und Pfeffer abschmecken und mit Petersilie bestreuen.

6.Nun das Fleisch aus der Soße nehmen und auf flache Teller legen das Waldpilzgemüse auf die Fleischeiben geben die Soße dazugeben und mit Kartoffelklößen servieren.

Kochboxen entdecken

Auch lecker

Kommentare zu „Gewürzbraten mit Waldpilzhaube“

Rezept bewerten:
5 von 5 Sternen bei 54 Bewertungen
Jetzt Rezept kommentieren
Lade...

Weitere Vorschläge zu
„Gewürzbraten mit Waldpilzhaube“