Bananen-Charlotte mit Käse-Sahne

1 Std mittel-schwer
( 9 )

Zutaten

Zutaten für 8 Personen
FÜR DEN TEIG: etwas
Eier 4
Zucker 125 g
Vanillezucker 4 Päckchen
Mehl 125 g
Backpulver 1 Msp.
ZUM BESTREICHEN: etwas
Erdbeergellee, +/- 5 EL
FÜR DIE CREME: etwas
Magerquark 500 g
Vanillezucker, +/- nach eigenem Geschmack 5 Päckchen
Sahne von Rama Cremefine wird gut fest auch ohne Sahnesteif 2 Becher
Gelantine Fix von Dr. Oetker 1 Päckchen
Bananen, je nach Größe +/- 4
Tortenguß, klar 1 Päckchen
Zucker 2 EL
Bananen, je nach Größe +/- 4
Tortenguß, klar 1 Päckchen
Zucker 2 EL
Bananen, je nach Größe +/- 4
Tortenguß, klar 1 Päckchen
Zucker 2 EL

Zubereitung

Für den Biskuit die Eigelbe mit Zucker und Vanillinzucker dick-cremig aufschlagen. Mehl mit Backpulver mischen und darüber sieben. Eiweiß steif schlagen, darauf geben und alles vorsichtig unterheben. Die Masse auf ein mit Backpapier ausgelegtes Blech streichen und bei 200°C etwa 10-12 min backen. Ich backe diesen Teig 2-3 Mal (je nach Schüsselgröße), da ich dann noch Teigrollen als Boden übrig habe. Sofort auf ein Küchentuch stürzen und mit einem feuchten Tuch abdecken. Die Konfitüre erhitzen. Das feuchte Tuch herunternehmen, das Backpapier abziehen und die Biskuitplatte mit der Konfitüre bestreichen. Von der längeren Seite her fest aufrollen. Auskühlen lassen. Für die Käsesahne die Sahne steif schlagen und kühl stellen. Den Quark mit der Gelantine (Gelantine Fix von Dr. Oetker - finde ich super, da es Pulver ist und man es gleich dazu geben kann). Dann die festgewordenen Sahne dazugeben. Erst zuim Schluß, wenn die Gelantine schon drin ist den Vanillezucker (nach eigenem Geschmack) hineingeben. Kalt stellen. Die Bananen in Scheiben schneiden und unter die Quark-Sahne unterheben. Kalt stellen. Die Biskuitrolle in ca. 24 Scheiben schneiden. Eine Glasschüssel mit 2 l Inhalt mit Klarsichtfolie auslegen. Nun die Biskuitscheiben dicht an dicht in die Glasschüssel drücken und ggf. kleine Löcher mit den Resten verschließen. Immer wieder dicht aneinander rücken. Dann die Quarkcreme über die Biskuitscheiben geben und glatt streichen. Nun kann man noch Bisquittscheiben als Boden oben darauf legen. Mindestens 3 Stunden, am besten über Nacht im Kühlschrank fest werden lassen. Dann die Torte auf eine Tortenplatte stürzen. Den Tortenguss nach Packungsanweisung mit dem Zucker und dem Saft zubereiten und die Kuppel damit gründlich einstreichen, bis sie überall mit dem Guss überzogen ist. Jetzt nur noch den Guss fest werden lassen und genießen. Die Variante mit Pfirsichen schmeckt sommerlich-leicht, man kann die Pfirsiche und die passende Konfitüre allerdings auch durch beliebige andere Früchte ersetzen, die das Konfitüreregal bietet, wie z.B. Erdbeeren, Himbeeren, Aprikosen, Kirschen, Ananas, Äpfel, Orangen etc.....

Kochboxen entdecken

Auch lecker

Kommentare zu „Bananen-Charlotte mit Käse-Sahne“

Rezept bewerten:
4,11 von 5 Sternen bei 9 Bewertungen
Jetzt Rezept kommentieren
Lade...

Weitere Vorschläge zu
„Bananen-Charlotte mit Käse-Sahne“