Wild : Rehkeule

Rezept: Wild : Rehkeule
ungebeizt
6
ungebeizt
3
11984
Zutaten für
4
Personen
Bild hochladen
Rezept speichern
ZUTATEN
1
Rehschlegel mit Knochen, ca. 850g
6 ganze
Schalotten
2 gewürfelte
Karotten
3 EL
Speckwürfel
2 Scheiben
Knollensellerie gewürfelt
2 ganze
Knoblauchzehen
0,5 l
Rotwein
0,5 l
Hühnerbrühe
Salz, Pfeffer
1 EL
Wacholderbeeren
1 EL
Piment
5
Nelken
1 EL
Essig
2
Lorbeerblätter
3 Zweige
Rosmarin
3
Salbeiblätter
0,5
Boskop gewürfelt
Für die Soße :
1 EL
Tomatenmark
1 EL
Senf
1 TL
Puderzucker
1
Zwiebel gewürfelt
100 g
Steinpilze getrocknet/ falls vorhanden frische
100 ml
Sahne
REZEPTINFOS
Schwierigkeitsgrad
leicht
Zubereitungszeit
keine Angabe
Preiskategorie
€ €
veröffentlicht am
20.01.2013
Angaben pro 100 g
kJ (kcal)
326 (78)
Eiweiß
2,2 g
Kohlenhydrate
3,9 g
Fett
3,4 g
TIPP!
REZEPT-KATEGORIEN
TIPP!

ÄHNLICHE REZEPTE
Wild : Rehkeule

ZUBEREITUNG
Wild : Rehkeule

1
Den Schlegel salzen und pfeffern und in Öl rundherum in einem Bräter scharf anbraten. Speck rein und auslassen.
2
Gemüse und Gewürze dazu und etwas anrösten.
3
Mit Rotwein ablöschen und gut die Hälfte einreduzieren lassen. Dann die Brühe angießen.
4
Rosmarinzweig und Essig auf die Keule, evtl. auch noch mit Speckscheiben den Schlegel bedecken, Apfel dazu und zugedeckt 1h bei 120° Ober/Unterhitze ins Rohr
5
Zum Bräunen: Deckel weg und den Schlegel im Bräter auf jeder Seite 5 min bei 275° Infrarot Fächengrill bräunen. Sosse aufrühren und die braunen Ränder am Bräterrand in die Sosse rühren. Zugedeckt wieder bei 120° Ober/Unterhitze ins Rohr.
6
Soße fertigstellen: In einer Pfanne Zwiebel dünsten, Puderzucker karamelisieren lassen, Tomatenmark und Senf dazu und etwas mitrösten. Mit Soße aus dem Bräter ablöschen und aufgiessen. Das Ganze zur Keule geben und pürieren. Pilze und Sahne dazu und nochmal für 20 min in den Ofen.

KOMMENTARE
Wild : Rehkeule

Benutzerbild von HOCI
   HOCI
hmmm da esse ich gerne mit 5* und glg chrisitne
Benutzerbild von Noriana
   Noriana
Das sieht aber köstlich aus - ganz ganz toll gemacht ! GVLG Noriana
Benutzerbild von Test00
   Test00
So eine leckere Mahlzeit mag ich sehr. Hast wieder (wie immer) klasse gekocht. LG. Dieter

Um das Rezept "Wild : Rehkeule" kommentieren zu können, müssen Sie eingeloggt sein.

Empfehlung