Nordseekrabbenquark

1 Std leicht
( 14 )

Zutaten

Zutaten für 8 Personen
unbehandelte Zitrone 1
Dill 1 großes Bund
Schnittlauch 1 Bund
Speisequark 20 % Fett 250 g
Sahne etwas
Öl 1 EL
Salz etwas
Pfeffer etwas
Zucker etwas
Nordseekrabben 100 g
Mineralwasser 3 EL
Nährwertangaben: Angaben pro 100g
kJ (kcal)
447 (107)
Eiweiß
7,0 g
Kohlenhydrate
5,0 g
Fett
7,0 g

Zubereitung

1.Die Schale der Zitrone abreiben und den Saft auspressen. Dill und Schnittlauch waschen und trocken schütteln. Danach die Dillfähnchen von den Stielen zupfen und grob hacken, den Schnittlauch in sehr feine Röllchen schneiden.

2.Den Speisequark mit Sahne und Öl mit einem Schneebesen glatt rühren. Dill und Schnittlauch unterrühren. Danach mit Salz, Pfeffer, Zucker und Zitronensaft und -schale würzig abschmecken

3.Die Krabben dazu geben, vorsichtig unterheben und ca. 30 Minuten im Kühlschrank durchziehen lassen. Wenn der Quark zu fest geworden ist, einfach etwas Mineralwasser unterrühren.

Tipp:

4.Dazu passen Ofenkartoffeln. Nehmen Sie dazu pro Person eine große Kartoffel und wickeln diese in ein mit Butter bestrichenes Stück Alufolie ein. Auf einem Blech auf der zweiten Schiene von unten bei 200 Grad (Umluft: 180 Grad/Gas: Stufe 3) etwa 50-60 Minuten backen.

Kochboxen entdecken

Auch lecker

Kommentare zu „Nordseekrabbenquark“

Rezept bewerten:
5 von 5 Sternen bei 14 Bewertungen
Jetzt Rezept kommentieren
Lade...

Weitere Vorschläge zu
„Nordseekrabbenquark“